Streitfrage: Sollen Schüler ihre Schule selber putzen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pro:

  • Lernen wie man putzt
  • Lernen, dass der eigene Dreck weggeräumt werden muss
  • Lernen, den eigenen Platz sauber zu halten
  • Übernehmen von Verantwortung
  • Gemeinsames Putzen (Fördern der Zusammenarbeit)
  • "Handfeste" Arbeit mit scihtbarem Erfolg als Kontrast zu sonst sehr theoretischen Schularbeiten
  • Wertschätzung der Putzarbeit und ggf. andere Ansicht darauf wie man z.B. den eignen Müll entsorgt

Contra:

  • zu großer (zeitlicher) Aufwand
  • großer Organisiationsaufwand
  • Qualität der Reinung kann nur schwer gesichert werden
  • Sicherheitsprobleme je nach Putzmittel
  • zu weit entfernt von der Kernaufgabe von Schule

Na ja, den Klassenraum nach dem Unterricht schon. Aber die Gänge, die Sporthalle oder das Lehrerzimmer nicht. Dafür gibt es ausgebildete Reinigungskräfte, vor allem während der Pandemie ist die Hygiene beim Putzen sehr wichtig. Auch wenn es trivial erscheint, einen Boden richtig zu Wischen muss gelernt sein.

Ich finde es allerdings auch gut, wenn SuS die Müll auf den Boden werfen etc. mal den Schulhof aufräumen müssen.


LordFlakko  19.05.2021, 13:23

Das mit dem Schulhof aufräumen wird bei uns tatsächlich mit einem Hof Dienst gelöst. Jede Klasse muss in einem Jahr eine Woche den Hof aufräumen, ist abwechselnd. Zieht allerdings Zeit von Arbeiten/Tests und allgemeinen Unterricht ab. Bin mir auch nicht sicher, ob und wie das bei anderen Schulen ist.

1
Ruzzzzzzzz  19.05.2021, 13:26
@LordFlakko

Ja das hatten wir bei uns auch, wurde aber nie wirklich durchgeführt. Den Lehrkräften war das meistens auch zu blöd. Es ist im stressigen Schulalltag immer irgendwie untergegangen oder wurde vergessen. Es haben auch auch die nötigen Materialien/Werkzeuge gefehlt um sinnvoll aufzuräumen.

1

Ja, weil das eine gute Vorbereitung für das spätere Leben ist, da man später auch in den meisten Fällen seine eigenes Haus oder Wohnung selber Putzen muss. Zudem lernen Schüler Verantwortung gegenüber deren Umfeld zu nehmen.

Anderseits finde ich es auch schwach Sinn, da es nicht umsonst Putzkräfte in den Schulen gibt und ansonsten Arbeitsplätze wegfallen würden.

Pro: Sie würden vermutlich weniger Dreck produzieren und wären im Umgang mit Abfall etc gewissenhafter.

Contra: Das geht dann von der eh knapp bemessenen Schul- oder Freizeit ab.

hey,

Nachteil:

-weniger jobs bzw Hausmeister, putzangestellte haben keinen Job mehr

-schüler müssen länger in der schule bleiben

Vorteil:
-schüler haben Verantwortung

-schüler sich müssen für einander und nicht gegeneinander helfen

-mehr eigennative

hoffe konnte helfen :)<3

Woher ich das weiß:Recherche