Streber - Musik - Frage.^^

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach mehreren wissenschaftlichen Untersuchungen hat sich heraus gestellt, dass begabtere Schüler oft Metal hören. So schlecht die Musik für Laien auch klingen mag, Metal gehört zu den anspruchsvollsten Musikgenres die es gibt. Neben tiefsinnigen Texten sind ebenfalls die Melodien sehr kunstvoll und den klassischen Vorbildern nachempfunden.

Bei uns in der Schule war es ebenfalls so, dass der Großteil der "besseren" Schüler Metal hörten. Es ist natürlich keine Regel, dass alle Metalheads schlau oder begabt sind, jedoch merkt man oft in Gesprächen mit diesen, dass sie weitaus gebildeter sind als Musikfans anderer Genres (wodurch oft Probleme mit anderen Subkulturen wie dem HipHop entstehen).

Harald Schmidt mag keine seriöse Quelle sein, aber ich finde es ammüsant ihm eine Minute zu lauschen was er dazu sagt, dass "Kluge Köpfe" Metal hören ;D

http://www.youtube.com/watch?v=b6hn0UtPB2A

Ich höre selbst diese Kombi und finde, dass sie genial ist zusammen. Im Metal gibts sehr viel klassische Inspiration. Hör dir zum Beispiel Jason Becker, Yngwie Malmsteen, Jeff Loomis, Chris Broderick an. Sind alle großartige Gitarristen, die sich von der Klassik inspirieren lassen haben. Die klassische Musik ist auch in keinem Fall Strebermusik, da sie sehr schnell und melodiös sein kann. Ich spiele auch sehr gerne Klassik auf der E-Gitarre, weils einfach geil klingt. Ich bin auch selbst einer der besseren in meiner Klasse, engagier mich auch für die Schule usw. Ich laufe mit Bandshirts rum und niemand hat das bis jetzt bei mir hinterfragt.

Bei Klassik als auch Metal kommt es auf Virtuosität und handwerkliches Können an. Vielleicht ist das die Gemeinsamkeit, die einen "Streber" fasziniert.

Habe ich einen komischen Musikgeschmack?

Hallo,

meine Lieblingsmusik-Genres sind Black Metal und Hip-Hop, meine Freunde und alle anderen Leute können das nicht nachvollziehen und einige machen sich über mich lustig,weil ich Black Metal höre...

Was sagt ihr ?

...zur Frage

Metal als Christ

Hallo !. Ich höre gerne metal , eigentlich nur Heavy und frage mich ob. ich als als gläubiger Christ Heavy Metal hören darf ?? Die musik an sich ist toll finde. Ich höre gerne Avenged Sevenfold und Slipknot

...zur Frage

Grenzt man sich durch szene-typische Kleidung (Metal, Rock usw.) selbst aus?

Ich bin 19,m, und seit Jahren leidenschaftlicher Metalhead. Dementsprechend zeig ich das auch durch meine Kleidung: Viele meiner Shirts und Hoodies sind von Metalbands, wenn nicht grade Hochsommer ist, trag ich meist schwarze Stiefel (Doc Martens), an meinem Arm sind 'n paar Festivalbändchen, ich hab nen kleinen keltischen Knoten als Kette, und die restlichen Sachen gehen ebenfalls in Richtung "Military Look/Vintage". Mein Kleidungsstil entspricht nicht unbedingt immer zu 100% der aktuellen Mode, insgesamt leg ich aber durchaus Wert auf mein Äußeres und würde mich auch definitiv nicht als ungepflegt o.ä. bezeichnen. Ich trag diese Sachen ganz einfach weil es mir gefällt, ich mich so wohl fühle und damit irgendwie zeigen kann wer ich bin. Was ich jedoch nicht will,ist mich bewusst von anderen abgrenzen. Die meisten Leute die ich so kenne haben 'nen ganz anderen Geschmack, können mit meiner Musik überhaupt nix anfangen, und solang ich mir keine doofen Kommentare anhören muss, ist das auch vollkommen okay für mich.

Allerdings frag ich mich in letzter Zeit, ob ich mit solcher Kleidung nicht unterbewusst genau das mache: Mir fällts ziemlich schwer neue Leute kennenzulernen, ob früher in der Schule, jetzt in der Uni oder sonstwo. Oft find ich zwar irgendwie ne Gruppe von Leuten, aber da komm ich mir eher wie ein Anhängsel vor: Alle unterhalten sich, ich versuche ganz normal mitzureden und auf andere einzugehen, aber ich selbst werde fast nie etwas gefragt, meine Beiträge werden oft nur zur Kentniss genommen und es bleibt bei oberflächlichen Bekanntschaften. Selbst in meinem wirklichen Freundeskreis komm ich mir an manchen Tagen wie ein Außenseiter vor, bis auf meine 2 besten Kumpels scheinen sich die anderen nicht sonderlich für mich zu intressieren.

Ich weiß selbst, dass das zu 95% einfach an meinem Charakter liegt (ich bin eher still und schüchtern), aber manchmal frage ich mich, ob dieses offene Zeigen meines Musikgeschmacks nicht auch eine Rolle spielt. Dass Leute auch deshalb weniger auf mich zugehen, weil sie denken "der will sich abgrenzen, der hat andere Interessen, der ist anders als ich". Denn mal ganz ehrlich, unterbewusst sind wir ja alle mehr oder weniger oberflächlich, und beurteilen Menschen auch nach ihrem Äußeren - insbesondere, wenn wir sie nicht gut kennen.

Habt ihr schon einmal solche Erfahrungen gemacht? Und vor allen an diejenige, die nicht in der Szene drinstecken: Wie nehmt ihr Leute mit einem solchen Stil wahr? Ist es euch egal, denkt ihr euch nix dabei oder habt ihr tatsächlich den Eindruck, dass derjenige sich abgrenzen will, mit euch vllt gar nix zu tun haben will, anders ist und ihr eh keine Gemeinsamkeiten habt, und verhaltet euch der Person gegenüber entsprechend anders?
Wie gesagt, ich weiß dass das definitiv nicht der Grund ist, warum mir diese Dinge schwer fallen, aber vielleicht spielt es ja eine kleine Rolle..

Ich hoffe,es ist halbwegs verständlich geworden, wie ich das meine..danke schon mal für alle Antworten :)

...zur Frage

Wie kann ich einen suchtkranken Freund helfen, bevor er draufgeht?

Frage ist als Kommentar eingefügt, da der Text zu lang ist.

...zur Frage

Haben Metaller eine bestimmte Lebenseinstellung oder ähnliches

Ich hab mich schon oft gefragt, ob um als Metaller zu gelten lediglich der Musikgeschmack eine Rolle spielt oder ob man da auch eine bestimmte Einstellung oder ähnliches braucht. Ich selbst höre zwar ganz gerne Metal, sehe mich aber nicht als Metallerin. Was ist also der Unterschied zwischen Leuten, die einfach nur Metal hören und denen die Metaller sind? Freu mich auf Antworten.

...zur Frage

Wieso haben manche Menschen einen festen Musikgeschmack?

Kenne einige die von sich behaupten nur Rock zu hören. Gibts "Musikgeschmack" wirklich?

Ich höre eig alles, auch schlager, punk, oldies, kpop, auch kurdische Musik usw je nach dem wie ich mich fühle / auf was ich bock habe. Die Genre ist mir völlig egal, ich erfahre meist immer durch Dritte was für ne Musik-Genre das ist.

Ich weiß nicht wieso, aber ich empfinde es als Nachteil/Mangel wenn jemand sich nur auf eine Musikrichtung fokusiert.

Liegt das wirklich daran dass man andere Musikrichtungen "verabscheut" oder hat das eher was mit dem Umfeld zu tun - Angst vor der Reaktion wenn ein "Metal" hörer vor nem anderen, der ebenfalls Metal hört, behauptet, er würde ab und zu Pop hören.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?