stirbt man? durch eine Schwarze Tollkirsche

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den Statistiken der Giftnotrufzentralen stehen Vergiftungen mit Tollkirsche an führender Stelle! Jeder Zehnte stirbt an den Folgen der Tollkirschvergiftung. Menschen vergiften sich vor allem nach dem Genuss der saftigen und gut schmeckenden Beeren. Je nach Körpergewicht führen bei Kindern bereits 3 bis 5, bei Erwachsenen 10 und mehr Beeren innerhalb von 14 Stunden zum Tod. Zunächst lösen sie Erbrechen, Herzjagen, erweiterte Pupillen, Erregung, Verwirrtheit, Halluzinationen und schließlich Bewusstlosigkeit aus. Der Tod tritt durch Atemlähmung ein. Die tödliche Dosis von Atropin beträgt 0,1 Gramm. Nach Einnahme bestehen über 3 bis 4 Stunden maximale Plasmaspiegel, am Auge hält die Wirkung 3 bis 4 Tage an. Vögel vertragen die Beeren allerdings problemlos.

Tollkirschen sind giftig! Aber wie viele du essen müsstest, kein Plan. Von einer definitiv nicht.

Was möchtest Du wissen?