stimmt es das alle Deutschen Schweizerdeutsch verstehen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schweizerdeutsch ist sehr vielfaeltig,das heisst,es gibt sehr unterschiedliche Dialekte.Lebe als Deutsche seit 20 Jahre in der Ostschweiz.Da verstehe ich mittlerweile alles.Aber in Bern oder im Wallis haette ich starke Probleme.Und ein Sueddeutscher versteht die Schweizer besser

Also ich spreche Hochdeutsch und Plattdeutsch und ich versuche einen schweizerdialekt zu lernen dies fällt mir schon schwer vielleicht fehlt mir die nötige motivation oder sowas aber es ist mir irgendwie schon peinlich einen schweizerdialekt zu sprechen die meisten haben Probleme damit die Aussprache zu lernen vorallem weil viele Wörter ein ,,ch” beinhalten andere wiederum scheitern bei der Rechtschreibung und-,oder der Grammatik ich bin mir nicht ganz sicher aber vielleicht könnte es auch daran liegen das den jenigen der Akzent dafür fehlt aber ich bin mir sicher nach einerweile könnte man diese Sprache komplett und ganz gut sprechen und verstehen (wenn man dann auch richtig lernt). LG Leonie :D

Der Begriff "Schweizerdeutsch" wird für das deutschschweizerische Standarddeutsch wie auch als untauglicher Oberbegriff für die 26 sehr unterschiedlichen deutschschweizerischen Dialekte verwendet. 

Was man damit meint, wird nie erklärt. 

Die Unklarheit ist vorprogrammiert, wie man in den Antworten in diesem Forum sieht. Deshalb ist Deutschen von der Verwendung des Begriffs "Schweizerdeutsch" abzuraten.

Was möchtest Du wissen?