Stillen in der Öffentlichkeit, warum ist das so verpöhnt?

6 Antworten

Ab und zu sehe ich mal junge Mütter, die in aller Öffentlichkeit (Bus, Bahn, usw.) stillen. Das Stillen ist doch ein ganz natürlicher Vorgang, ich weiss überhaupt nicht, warum darüber erst groß diskutiert werden muss. Es ist für mich ein netter Anblick, und ich freue mich: Für die Mutter, dass sie es so ungezwungen tut, und für das Kind, dass so nicht hungern muss. Faszinierend für mich ist dann auch immer, die anderen Menschen zu beobachten. Einige stieren hin in der Hoffnung, eine nackte Brust sehen zu können, andere blicken ganz stur weg (weil das "unanständig" ist?). Der Mensch ist schon komisch gestrickt.

Also Mütter, nicht durch Andere beirren lassen. Weitermachen!

Du meine Güte. Aus welchem Jahrhundert seid ihr denn entstiegen. Soviel verklemmter, hinverbrannter Mist auf einmal....*kopfschüttel Ich stille seit 6 Monaten. Immer wenn mein Baby hunger hat, bekommt was zu trinken.Also die Brust. Im Lokal, in der Kirche, auf dem Fußballplatz, einfach überall. Und bislang ist noch niemanden deshalb das Essen vergangen, oder der Kicker auf dem Fußballplatz hat daneben geschossen, weil er mir auf meinen Busen gestarrt hat. Man kann meine Brust beim stillen nämlich garnicht sehen. Und dazu muss ich uns nicht a'la Michael Jackson-mäßig mit einem Tuch verhüllen. Es schaut einfach so aus, als würde mein Wurm in meinem Arm schlafen. Und sowas findet ihr anstößig?????

Ich glaube, daß es verpöhnt ist - wenn das so ist - liegt meist an einem von drei Dingen.

  • Man(n) sieht's, und schaut verschämt wieder weg, und denkt "Hoffentlich hat's keiner gesehen, nicht daß einer denkt, ich wär'n Spanner!" - Scham / Angst
  • Frau sieht, daß Man(n) es sieht und denkt sich "Was glotzt der da so hin?" oder "Die macht das mit Absicht..." - Eifersucht
  • Frau sieht's und denkt sich "So gut ausgestattet/so ungehemmt/Mutter wär ich auch gern..." - Neid

Ich glaub die wenigsten Menschen können unverkrampft damit umgehen, und einfach weitergehen, ohne demonstrativ wegzugucken oder hinzustarren... ;)

Darf man in der Öffentlichkeit ein Baby stillen?

sonst ist das ja mit nackten brüsten nicht so gern gesehn, aber das ist ja eigentlich natürlich und wenn man grad sowieso unterwegs ist und das kind hunger hat? das hat ja nichts sexuelles oderso... würde man ermahnt werden?

...zur Frage

Schwerter in der Öffentlichkeit?

Hey Ho, Ich "betreibe den Kampfsport "Schwertkampf". Dafür benötige ich allerdings Trainingsschwerter , die ich durch Bus und Bahn transportieren muss. Da die Schwerter relativ groß sind , kann ich sie nicht in einer Tasche verstauen. Dabei ernte ich immer Blicke, als ob ich gleich ein Massaker anrichten würde. Ist es denn erlaubt , mit meinen Edelstahl-Schwerter in der Öffentlichkeit rumzulaufen? Und kann mir die Police etwas, wenn sie mich "erwischen" ?

...zur Frage

Umfrage zum Thema: Stillen in der Öffentlichkeit

Hallo liebe Mütter, im Rahmen meiner Hausarbeit habe ich eine Umfrage zum Thema "Stillen in der Öffentlichkeit" erstellt. Ich würde mich sehr freuen, wenn viele Mütter daran teilnehmen würden :)

http://goo.gl/forms/vRntw7M7ux

LG Kathi

...zur Frage

Ich beobachte gerne Menschen, weil sie so primitiv aussehen, kennt ihr das?

(nicht böse gemeint) Aber ihr leerer Blick und die unkoordinierten Bewegungen in der Öffentlichkeit bringen mich immer wieder zum Lachen. Und wenn ich einem gegenüber stehe kann ich ihn meistens nicht ernst nehmen, weil ich immer an ein Tier denken muss, das nicht weiß was es machen soll, so wie eine Kuh oder ein Hund.

...zur Frage

Wieso schauen mich die Verkäuferinnen so komisch an?

Gehe öfters mal in Müller galeria Kaufhof Douglas und co um mich zu Parfümerien dabei ernte ich jedesmal komische und böse Blicke von den Verkäuferinnen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?