Stickstoff wasserlöslich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vor der Regel "Gleiches löst sich in Gleichem" kommt nun mal die allgemeinere und gern verschwiegene Regel "Alles löst sich in Allem".

Wenn du also 2 Moleküle Stickstoff in den Bodensee gibst, werden die kaum eine Gasblase bilden.

"Unlöslich" heißt also immer nur "praktisch unlösllich".

Er löst sich ja auch nur sehr schlecht, wie die meisten Gase. Bei 20 Grad sind es nur 20 mg in 1l Wasser, also 20 mg N2 in 1 000 000 mg Wasser.

Er löst sich unter Druck

Was möchtest Du wissen?