Löslichkeit von Stoffen, polarität?

2 Antworten

Du könntest dir als Vergleich einfach mal die Löslichkeit von Ethanol angucken.

Ich spoilere mal: Lässt sich sowohl in Wasser, als auch in Hexan lösen. Dementsprechend:

denn er hat ja von beidem etwas

ist dieser Schluss vollkommen richtig.

Als Faustregel kann man sich merken, dass eine OH-Gruppe so 2 bis 3 ansonsten unpolare C-Atome "mitschleppen" kann. So sind Propanole mit Wasser mischbar, Butanole nicht mehr.

1,5-Pentandiol ist mit Wasser mischbar, 1,6-Hexandiol nur noch sehr gut löslich.

Was möchtest Du wissen?