Staub- und Putzlappen stricken mit Mikrofasergarn

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da ich selber auch viel stricke, würde ich das nicht empfehlen, ich denke, für Putzlappen werden sie zu fest oder es gibt auch sehr feines Garn, was aber auch ziemlich teuer für Putzlappen käme, es gibt mittlerweile schon sehr günstige und gute Microfasertücher zum Reinigen, die liegen auch sehr gut in der Hand, was ich von einem selbstgestrickten wohl nicht sagen würde, für Topflappen, ja, aber nicht für Reinigungstücher!

Ich habe nur noch Microfasertücher für meinen ganzen Haushalt und da habe ich ganz günstige dabei, die auch sehr gut sind!

Das würde ich mir nochmal gut überlegen, denk nur mal, wie lange man an einem Putzlappen strickt, auch wer gut und schnell stricken kann, braucht für einen Putzlappen einige Zeit, die Zeit nicht mal gerechnet, das Garn wird auch nicht gerade billig sein, wenn ich die verschiedenen Garne so vergleiche, ich stricke gerade ein Polero mit Bändchengarn, das 50 gr, 3,50 Schweizer Franken kostet, das sind etwa 5-6€ und wenn man rechnet, was ein normales Microfasertuch kostet, ist das Garn sehr teuer!

L.G.Elizza

Danke!

0
@SchwarzerTee

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

1

Es gibt super Putzlappen aus Mikrofaser für ein paar Euro im Handel- wozu also stricken? Also ich stricke auch gern, aber für sowas verschwende ich meine Zeit nicht, abgesehen davon dass das Garn dafür zu teuer ist.

Aha ...

0
@SchwarzerTee

Ja ist doch so. Wie man hier lesen kann bin ich nicht die einzige mit dieser Meinung. .

0

Muss den anderen zustimmen. Allerdings habe ich aus einem kratzigen Garn mal einen Spülllappen gestrickt. Der ist sehr gut für das Ceranfeld oder Teflonpfannen. Oder aus Tüllstreifen habe ich "Spülis" gehäkelt. Aber aus Mikrofaser wär mir die Arbeit auch zu schade

Häkeldeckchen abschneiden ohne dass sie aufgeht

Hallöchen :) Ich hab letztens meinen Schrank ausgeräumt und da hab ich eine Hose gefunden, die mir unten zu kurz ist aber oben noch passt. Deshalb mein Plan: abschneiden und mit mit einem Häckeldecken aufpimpen, etwa so:

http://www.kleiderkreisel.de/damenmode/hotpants/14642042-tally-weijl-hotpants-spitze-haekel-shorts-jeans-36s-neu-mit-etikett-haekelshorts

Ein Häckeldecken hab ich mir auch schon auf dem Flohmarkt gekauf und dazu jetzt meine Frage: Wenn Ich das gehäkelte einfach abschneide, trennt es sich ja auf. Wie kannn ich die Decke also so "bearbeiten", dass ich sie an die Jeans nähen kann??

Ansonsten: Wer noch Tipps hat wie s besser geht; immer her damit :)

Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Stricken--->wieviele Maschen für Mütze?

Hallo ihr lieben Strickerfahrenen oder gar Profis :),

möchte eine Rippen-Mütze ( Patentmuster) für einen normal großen Kopf stricken, so ca. 58 cm Umfang, wieviele Maschen muss ich mit Nadelspiel oder Rundstricknadel anschlagen? Habe eine 8er Wolle und 6,5er Nadeln (funktioniert das überhaupt?), hab nun 88 Maschen angeschlagen, aber das kommt mir etwas wenig vor..

Kann mir jemand, noch vor Weihnachten bestenfalls, helfen ;) Danke schonmal!

...zur Frage

Künstlername gesucht für selbstgemachtes wie gestricktes, gehäckeltes und genähtes?

Hallo liebe leute

ich hätte da mal eine frage an euch...

ich habe vor mich neben meinen kindern ein bisschen selbstständig zu machen, indem ich stricke, häckle und nähe - also lauter selbstgemachte sachen mache und diese dann auch verkaufe. Nun fehlt mir noch ein passender „künstlername“, unter dem ich meine sachen dann verkaufe und der auch unter anderem auf mein logo soll. Vielleicht seid ihr ja ein wenig kreativer wie ich - bin um jeden vorschlag dankbar :) vielen dank im voraus

...zur Frage

Babydecke stricken oder häkeln?

Ist es besser eine weiche Babydecke zu stricken oder zu häkeln? Mit welcher Methode wird sie weicher bei gleicher Wollsorte?

...zur Frage

Strick(Fehler)?

Hallo zusammen, möchte gerne einen Schal für die kalten Tage stricken. Habe 30 Maschen angeschlagen und bin nun nach 4 Reihen bei 34 Maschen....soweit ich es beurteilen Kann, habe ich keine Masche doppelt gestrickt und auch anfangs den Faden immer richtig gehalten. Ich glaube mich zu erinnern, dass meine Mutter mal sagte, ich müsste am Ende jeder Reihe eine Masche fallen lassen. Ist das so? Einfach am Ende eine Fällen lassen? Wie kann ich diesen blöden Anfängerfehler vermeiden?

...zur Frage

wie kann ich mit einer rundstricknadel abstricken?

bitte verständlich!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?