Starken Kaffee machen. Wie?

11 Antworten

Man verschiebt das Aromaspektrum wenn man die falsche Menge Kaffee nimmt. Der Kaffee wird dann nicht unbedingt stärker sondern nur schlechter. Für starken Kaffee nimmt man eine Espressomaschine und 7g für 25ml Espresso. Für drucklos gebrühten Kaffee nimmt man 7g für 125ml. Eventuell kannst Du in einem Ibrik einen türkischen Mokka machen, der hat so die doppelte Menge (da die Tasse kleiner ist, also 7g für 70ml) oder mit einem Espressokocher einen starken Kaffee machen der ähnliche Verhältnisse hat.

normalerweise nimmt man einen Teelöffel Kaffeepulver pro Tasse, wenn du jetzt das doppelte nimmst, hast du einen schon sehr starken Kaffee

Ich nehme einen gehäuften Teelöffel für eine „normale“ Tasse. Wenn du das Doppelte nimmst, wird der Kaffee schon ziemlich stark, das dürfte aber reichen. Nimm bitte Milch, Kaffeesahne oder Dosenmilch dazu, dann ist er magenverträglicher :-).

Wenn Du keinen Kaffee gewohnt bist, könnte Dir ein so starker Kaffee auch erhöhtes Herzklopfen verursachen. Denk auch bitte daran, dass er Dich über mehrere Stunden hellwach macht, an Schlaf ist da nicht zu denken.

schau nach tassen in der kaffeemaschine. wenn du z.b. 6 tassen kochst, dann machst du auch sechs gehäufte teelöffel rein. das gibt richtig starken kaffee

hmm... Was ist stark? Kann Kaffee wirklich stark sein? Wie wollte man die Stärke des Kaffees messen/bestimmen? Ich glaube, Kaffee hat im Gegensatz zu Kartoffeln überhaupt gar keine Stärke.

Deine Spitzfindigkeiten sind hier nicht hilfreich, Herr Inscheniör!!!!

0
@Halbwissen

Tommi, tu ihm doch nich imma veräppeln, dat halbwissen hat jenuch sorjen wejen dit aas vonne joopcenter, frau schwackowiak!

0

Was möchtest Du wissen?