Schüleraustausch freiwillig oder pflicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist freiwillig. Vor allem wenn du es ganz oder teilweise noch zahlen musst. Ist es für dich kostenlos, ist es trotzdem freiwillig aber du solltest mitgehen. Ob du letztendlich mitgehst oder nicht ist ganz alleine deine Entscheidung. Natürlich müssen deine Eltern deiner Meinung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv freiwillig!

Niemand kann dich oder deine Eltern zwingen, so viel Geld für einen Schüleraustausch auszugeben, daher ist es freiwillig; auch wenn es gut für dein späteres Leben ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns war es Pflicht. Häufig sagen Lehrer, dass sowas freiwilig wäre um die Schüler mehr dafür zu motivieren, wirklich freiwillig ist es meistens aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal, sei froh dass du die Möglichkeit dazu bekommst. Bei mir gabs das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist natürlich freiwillig aber vielleicht meinte er dass es Pflicht ist um z.B Englisch oder Französisch besser zu verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lenaunicorn123 22.11.2016, 18:05

Ja kann sein....Danke ^^

0

Da das meist mit hohen Kosten verbunden ist, darf es keine Pflicht sein. Was sollen sonst Schüler auf Familien machen, die sich das nicht leisten können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ups hatte Schülerausweis gelesen :D


Schüleraustausch ist soweit ich weiß immer freiwillig, da die Schule euch ja nicht zwingen kann eure Familie zu verlassen (auch wenn's nur ein paar Tage sind) c:


lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lenaunicorn123 22.11.2016, 18:04

Es war von einem Schüleraustausch die Rede haha :D aber trotzdem danke 

0

Was möchtest Du wissen?