Sprachliche Redegewandtheit verbessern

3 Antworten

Lerne "richtig" zu reden! Du machst dir zu viel Druck, hast zu hohe Erwartungen und willst es zu gut machen - das geht schief! Du darfst auch einmal tief durchatmen, bevor du auf eine Frage antwortest... Und sogar zweimal, wenn DU derjenige bist, der eine Unterhaltung anfängt.

Beim Schreiben weißt du vorher, was du "sagen" willst, beim Reden reicht eine Zwischenfrage oder ein schiefer Blick und du wirfst den ursprünglichen Plan über den Haufen...

Da hilft eigentlich nur Übung: erzähle deine Geschichten, statt sie aufzuschreiben. Du kannst sie für dich selber aufnehmen, wenn du möchtest oder deine Freunde dazu einladen... Such dir Gesprächspartner: du kannst dich im Reisebüro oder am Bahnschalter nach Angeboten erkundigen (kaufen musst du ja nichts) und dabei lernen, "bei der Sache" zu bleiben und dich nicht ablenken zu lassen.

Melde dich im Unterricht und diskutiere mit den Lehrern - auch da kannst du lernen, deine Argumente zu sortieren.

Und mach dir klar, dass wir immer "stilvoller" schreiben, als wir sprechen. Weil gute Redner schnell und spontan sind. Ständig auf neue Ideen eingehen und sich lieber klar als elegant ausdrücken. Die Schriftsprache ist gerade deshalb so präzise, weil ihr all die Dinge fehlen, die in der gesprochenen Sprache fast wichtiger als Worte sind: Gestik, Mimik, Betonung, Lautstärke usw.

Hör dir andere Menschen an: selbst Günther Jauch macht Fehler, bleibt hängen oder drückt sich unklar aus. Aber er hat gelernt, damit umzugehen, darüber zu lachen oder einfach weiterzumachen - und schon hast du das Gefühl, es sei (fast) perfekt...

Dafür gibt es eine ganze Palette Kurse (Rhetorikkurse, Präsentationstrainings & Co.)

Ansonsten: Learning by Doing, einfach die Konversation zu suchen, die Debatte, das Spiel beim Reden.

Das Problem kenne ich auch: Man hat drei bildhafte Gedanken im Kopf, fängt den Satz an und weiß dann nicht mehr grammatikalisch weiter. In diesem Fällen: Im Kopf Satz vorformulieren und erst dann los, also langsamer sprechen, Zeit vor Lossprechen ansetzen. Ansonsten Learning by Doing.

Kleiner Tipp: rede langsamer Hat mit für den "Einstieg" auch geholfen. So hast du kurz Zeit deinen Satz im Kopf zu formulieren ;)

Liebe Grüße und viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?