Sport Bio Abitur

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Biologie-Abitur ist sehr anspruchsvoll. Biologie in der Oberstufe ist anders als das in der Unterstufe. Man muss sich - um gut zu sein- vor allem mit Chemie gut auskennen, denn in deinen ersten beiden Halbjahren wird es sich zumindest meiner Erfahrung nach um Biochemie handeln. Mathematikkenntnisse sind auch ganz nützlich - wenn es um die Populationsökologie geht. Im Groben werden die Themen Biochemie, Ökologie, Genetik, Neurowisseschaften und Evolution durchgenommen. Es ist auf jeden Fall gut machar, man muss sich nur dahinter klemmen, ein bisschen auswendiglernen (Prozesse, Abläufe, und Definitionen) und vor allem verstehen.

bio ...niemals... bin in der Q1 und naja stehe in bio 4 plus, hab 2 mal 4- geschrieben... ich finde das thema ökologie zu trocken und mir macht das keinen Spaß... naja es geht auch biischen in richtung chemie, da man den phosphat, ammoniumgehalt... ausrechen, messen muss und dann mit einer begründung, warum ein teich umkippt undsoweiten, also ich finde das ich diesem lk nicht wählen dürfte, ist aber seine entscheidung... sport hab ich selber nicht, würde es aber imer nehmen :D

ist bio sehr anspruchsvoll oder einfach nur von der Lernmenge her so viel?

0

Im regelfall kann mensch keine Sport Abi machen, zumindest in NRW. Da das Schulsystem von Land zu Land sehr unterschiedlich ist, wär´s gut anzugeben in welchem Bundesland du lebst.

Ich wohne in Nrw und auf den Berufskolleg wird es angeboten aber darum geht es sich ja auch garnicht

0

Hi ich wohne auch in Nrw und ich habe fast auf jeder Schule in meiner Umgebung die Möglichkeit ein Sportabitur zumachen.

0

Was möchtest Du wissen?