Spiegelreflexkamera zu langsam - was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau dir mal an, was Belichtungszeit, Blende und die ISO-Empfindlichkeit bedeuten, dann kannst du auch den Manuellen oder die Halb-Manuellen Modi bedienen.

Das ist nicht kompliziert, aber eben wichtig, um die Kamera ein wenig zu verstehen.

Mit Blitz werden die Bilder scharf, weil durch die Lichtzufuhr weniger Belichtungszeit benötigt wird, um auf die gleiche Helligkeit zu kommen. Je nachdem, wie die Kamera eingestellt ist, wird sie schon vorblitzen, bevor das Bild überhaupt geschossen wird. So kann die Kamera bzw. der Autofokussensor deutlich schneller fokussieren und tappt nicht (im wahrsten Sinne) im Dunkeln!

Ähm dadurch, dass du vom Blitz und Verwackelung ohne Blitz redest, geht es um schlechte Lichtverhältnisse und du fotografierst mit einer längeren Verschlusszeit ohne Blitz, korrekt?

Denn dann ist die Sache ganz einfach...
Längere Belichtungszeit bedeutet es ist heller... Wenn du mit dem Blitz ne perfekte Belichtung gefunden hast und nun den Blick "wegpackst", dann muss über andere Einstellgrößen, wie die Belichtungszeit, das "fehlende Licht" des zuvor vorhandenen Blitzes ausgeglichen werden...

Wenn die Belichtungszeit länger ist, dann muss der Sensor länger belichtet werden, weshalb die Kamera "langsamer fotografiert"...

Danke ich bin nämlich in Kameras ein richtiger noob

0

Kein Problem... Merk dir einfach mal: "Wer nämlich mit 'h' schreibt, ist dämlich" und dann wirst dus nie mehr falsch schreiben haha. Des erste ohne h war richtig

0

In welchem Modus fotografierst du? Welche Linse?

Normale mitgelieferte Linse mit Blitz normal ohne Blitz ohne Blitz

0
@MaxiSpeed

Die Kamera ist wie alt? 10 Jahre? Die gab es in X Kombinationen am Markt, mit und ohne Linse. Keine Ahnung was für ein Kiteimer da drauf ist....  Mitgeliefert ist also recht dürftig...

Der Modus "ohne Blitz" ist ein Automatikmodi und dort versucht die Kamera das fehlende Licht durch Anpassen der Belichtungszeit zu kompensieren.

Lösung? Nehm Abstand von Automatikmodi und beschäftige dich mit dem Handbuch, dem Zusammenspiel von Blende/Zeit und Iso. Dann klappts auch mit den manuellen Modi und man kann je nach Situation/ Setting gerne auf einen (externen) Blitz verzichten und trotzdem schöne Ergebnisse erzielen.

Den eingebauten Blitz klebe eh am besten mit Sekundenkleber zu. Da kannst du vorne auch den Objektivdeckel drauflassen. Das Bild sieht in beiden fällen nicht gut aus :D

0
@metodrino

Ja habe mich kurtz damit befasst und weiß jetz wofür die ganzen Knöpfe an der Kamera sind.

Und die Kamera habe ich nicht gekauft sonder Geschenk bekommen weil er sie nicht mehr braucht. Ist übrigens meine erste Spiegelreflex

0
@MaxiSpeed

Dann viel Spaß mit deiner ersten DSLR. Ist eine schöne Sache - erfordert allerdings mehr Übung als eine Kompaktknipse. Die arbeit möchte nicht immer jeder investieren ^^

0

Was möchtest Du wissen?