Spagetti kochen - Wie hoch muss ich den Herd einstellen?

11 Antworten

Volle Pulle, bis das Wasser kocht, und etwas runter drehen, wenn die Spaghetti drin sind. Du musst öfter durchrühren, dann merkst du ja, ob es noch überkocht oder nicht. Dann einfach noch etwas runter drehen. Die Spaghetti sollten auf jeden Fall die ganze Zeit sprudelnd kochen.

Was ein bisschen gegen das Überkochen hilft ist, einen Holzkochlöffel quer über den Topf zu legen.

Wasser erreicht 100 Grad und fängt an zu blubbern, dann gibst du die nudeln hinzu & drehst die wärme etwas runter
Du kochst die nudeln 8 minuten und schaltest dann den herd aus & giesst die nudeln in ein sieb.

Um das Wasser zum kochen zu bringen unbedingt den Deckel drauf machen dann kocht es schneller und natürlich auf höchste Stufe. Dann Spagetti rein und die Hitze vom Wasser lässt sie schnell weich werden (also nicht brechen) wenn die Spagetti so weich sind das sie alle im Wasser sind dann mit einen Kochlöffel einmal alles durchrühren kurz aufkochen lassen , dann die Hitze auf 2-3 reduzieren (bei 9 Stufen am Drehknopf bei 3 Stufen auf 1 reduzieren) nach Kocheanleitung 5-8 min kochen ohne Deckel immer mal wieder probieren ob sie den richtigen Garpunkt haben. Dann abgiessen und mit etwas Soße vermengen damit sie nicht zusammen kleben. Nicht abschrecken und auch kein Öl ins Kochwasser machen wie es früher empfohlen wurde.

zuerst auf höchste Stufe und kurz vor dem Sieden auf 60% zurück, dann köchelt es mit etwa 75-80°C vor sich hin. (Referenzwert Induktionsherd)

damits schnell geht, voll aufdrehen, sobald sie drinnen sind soweit runter drehen, dass es noch ganzt leicht blubbert.  stark kochen müssen nudeln nicht. 

Was möchtest Du wissen?