Das fragst du am besten bei der Feuerwehr selbst. Aber schaden kann es nicht, wenn du jetzt schon im Bewerb deine Kräfte misst.

...zur Antwort

Die ganze Stadt? Du hättest einen ganzen Planeten für dich alleine. Aber ein menschliches Individum alleine wird wohl über kurz oder lange durchdrehen. Zum einen ist der Mensch es gewöhnt, unter seinesgleichen zu sein. Zum anderen würde man auf alles und jedes immer aufpassen müssen. Die kleinste Krankheit, die in einer zivilisierten Gesellschaft kein Problem wäre, könnte bereits zum Tod führen. Wildtiere würden sich ausbreiten und im Rudel auf ein einzelnes Individum Jagd machen, weil es einfache Beute ist. Das käme dann eben auf den Kontinent darauf an. Ich könnte den Gedanken jetzt noch etwas weiter spinnen, aber ich hoffe dass du weist, was ich meine.

...zur Antwort

Vermutlich ist deine Speiseröhre gereizt. Aber mit Sicherheit kann dir das nur ein Arzt sagen. Und der steht unter Schweigepflicht, also kannst du dich ihm ruhig anvertrauen.

...zur Antwort

Wen du deine Finger in die Handinnenfläche beugst, also zu einer Faust machst, wirst du erkennen, dass die Finger eine gerade Linie bilden. Warum das jetzt genau so ist kann ich dir auch nicht erklären, aber ich vermute mal, dass es in die Richtung geht, dass ein Griff gut sitzt. Vermutlich geht das noch auf unsere Vorfahren in den Bäumen und der Steppe zurück.

...zur Antwort

Wie wäre es mit dem: "Let's hope it's a good one Without any fear" aus John Lennons Happy XMas (War is over)

...zur Antwort

Ist ein solches Verhalten gegenüber seinem eigenen Verbündeten hinnehmbar?

Das, wäre der Adel nicht abgeschafft, Donald Trump zum Baron von Münchhausen ernannt werden müsste, ist unter den zurechnungsfähigen Teilen der Bevölkerung ja nun eindeutiger Konsens.

So lange das vorwiegend die innenpolitische Lage der USA betrifft ist daran ja auch überhaupt nichts auszusetzen, was aber soll man hier von halten:

https://www.zeit.de/2018/53/verteidigungsetat-usa-politisches-druckmittel-europa

?

Da erdreistet sich doch tatsächlich ein amerikanischer Präsident Ausgaben, die innenpolitischen Aufgaben und Behörden innerhalb der USA zu gute kommen als Militärhaushalt auszuweisen um die NATO-Verbündeten über den Tisch zu ziehen und zur Aufrüstung zu erpressen.

Unabhängig vom sonstigen Benehmen dieses Präsidenten bin ich persönlich der Meinung, dass, zumal wenn man obendrein noch eine agressive Außenpolitik betreibt es in keinem Fall angehen kann, den eigenen Verübndeten über die zur Verfügung stehenden Machtmittel täuschen zu wollen.

Oder vom europäischen Standpunkt her betrachtet:Auf welcher Grundlage sollte man eigentlich militärisch zusammenarbeiten, wenn ein Bündnispartner seine eigene Leistungsfähigkeit bewusst vor dem anderen zu verschleiern sucht?

Was wird man uns wohl als nächstes als "militärhaushalt"unterzuschieben versuchen? Den Etat des Gesundheitssystems? Die Gehälter der Staatsbediensteten?

Mich würde mal interessieren, was ihr dazu meint?

...zur Frage
Die Regierung Trump entwickelt sich vom Ärgernis zur Gefahr, weil

Ich denke aber trotzdem, dass hier nicht nur Trump alleine die Schuld trägt. Auch in Europa entwickelt sich die Politik in eine nicht sehr angenehme Richtung.

...zur Antwort

Arthrose, Abnutzung, Entzündung, Wetterfühlig, etc. Was es auf jeden Fall sein kann ist ein Weg zum Arzt

...zur Antwort

ich kann mich daran erinnern, dass McD mal zuhatte. Aber das hatte einen anderen Grund. Zur Lösung deines Problems gibt es eine Erfindung namens Telefon. Die Filiale in deiner Nähe, wo immer das auch ist, hat sicher einen Anschluss, unter dem die Filiale erreichbar ist.

...zur Antwort

gehts dir noch immer so damit?

...zur Antwort
normal laufen lassen

Man merkt, dass du der neue i Unternehmen bist. Deine Kollegen würden dich dafür hängen.

...zur Antwort

Da du kein Familienangehöriger bist, ist dir gegenüber keiner verpflichtet Informationen zu geben. Das ist natürlich blöd, weil du dir sorgen machst. Versuch mal die Taktik zu ändern und zu erfragen, ob es ihm zumindest gut geht. Versuch auch, Kontakt mit der Familie aufzunehmen. Ich persönlich wäre froh, wenn sich ein Freund um mich sorgen machen würde. War leider heuer schon in der Situation, dass wir einen Kumpel fast eine Woche nicht erreicht haben. Keiner wollte Auskunft geben oder was tun. Der Amtsarzt meinte aber, selbst wenn wir neben ihm gestanden währen und Ärzte gewesen wären hätten wir ihm nicht mehr helfen können.

...zur Antwort

Selbständig Sachen erledigen zu müssen, weil dir deine Eltern leider nicht helfen können prägt dich für deine Zukunft. Am wichtigsten ist es, das ganze mit System anzugehen. Keiner hat was davon, wenn du dich Hals über Kopf ins Chaos stürzt. Erstell dir beispielsweise eine Liste und schreibe neben den Aufgaben Zahlen. 1 für sehr wichtig bis 5 oder 6 für noch nicht relevant. Dann arbeitest du die Liste systematisch ab un markierst mit einem Häckchen für erledigt. Gegen deine innere Unruhe kann auch etwas Baldrian oder Lavendel helfen. Haben beide eine beruhigende Wirkung und du tust dir leichter mit dem konzentrieren. Einen Leitspruch möchte ich dir noch mitgeben: Rede dir immer ein "Ich kann das, ich schaff das"

...zur Antwort

Da habt ihr wohl beide ein Stück Arbeit vor euch, um eine Kluft zu kitten. Natürlich kann er mit der Internetbekanntschaft besser reden. Die Person ist relativ anonym und wer weis, vielleicht nicht mal eine Frau. In einem Chat mit jemandem zu quatschen und mit jemandem eine Beziehung führen sind zwei paar Schuhe. Das muss euch beiden klar sein.

...zur Antwort