Woher kommt der beste Whisky?

10 Antworten

Da Geschmack eine persönliche, subjektive Einschätzung und Beurteilung ist wird "der Beste" ebenso subjektiv sein.

Meine Frau trinkt gerne irische Whiskeys oder Talisker 57° North, beides kommt bei mir nur in Ausnahmefällen ins Glas. Ich bevorzuge Dalmore oder Glenrothes.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das mag jetzt eine i-tüpferl Reiterei von mir sein, aber mit der Schreibweise Whisky definierst du eigentlich schon eine Herkunftsgegend, denn so wird er meistens in Schottland geschrieben.

Die nach MEINER Meinung besten Whiskies stammen von der schottischen Insel ISLAY (wird für deutsche Zungen "Eilah" ausgesprochen.) Von dort stammen der hervorragende Bruichladdich oder der fast unschlagbare "Bowmore darkest".

Das ist reine Geschmacksache.

Für MICH kommt der beste Whiskey aus Irland, z.B. Jameson, weil er "weicher" schmeckt.

Die japanischen Whiskeys werden regelmäßig zu den besten der Welt gekührt. Finde diese ebenfalls sehr lecker.

Was möchtest Du wissen?