Da es sich hier um Psychopharmaka handelt, gebe ich bewusst keine Meinung ab. Das wäre auch nicht sinnvoll.

Bei solchen Medikamenten reagiert jeder Mensch verschieden. Es ist nicht nur der Körper, der unterschiedlich reagiert, sondern auch die Art und die Ursache der Erkrankung, die bei der Einnahme und der zu erwartenden Wirkung Einfluss haben.

Da man diese Medikamente in der Regel ausschliesslich in Begleitung einer Therapie und unter Absprache mit einer Fachperson einnimmt, ist die einzig richtige Antwort: Sprich es weiter mit deinem Psychiater resp. deinem Facharzt ab.

Das Finden eines richtigen Wirkstoffes und dessen Dosierung ist zuweilen ein langwieriger Prozess und oft mit den einen oder anderen mühsamen Nebenwirkungen verbunden.

Kurzum: Geht es um solche Themen, ist GF die falsche Plattform, um sich Rat zu holen.

Solltest du mit der Frage einfach in Erfahrung bringen wollen, ob andere ebenfalls solche Wirkungen feststellen mussten, dann mag das natürlich was anderes sein. In diesem Falle ist die Antwort mit Sicherheit "Ja". Nur wird es dir für die eigene Genesung nicht hilfreich sein.

...zur Antwort

Wenn man bedenkt, dass Putins Rede von vor ein paar Monaten geklungen hat, als wäre sie direkt aus Göbbels Feder entsprungen, dann sind diese Vergleiche nunmal gerechtfertigt.

Sieht man sich Putins Werdegang während der letzten 12 Monate mal an, dann ist ein Vergleich mit Hitler gar nicht mal so schlecht. Er nutzt die gleiche Rhetorik, tauscht einfach ein paar Wörter aus. Zudem droht er mit atomaren Vergeltungsschlägen.

Respektlos ist, was Putin tut, wenn er seine Bluthunde auf die ukrainische Bevölkerung loslässt und deren Methoden nicht nur billigt, sondern unterstützt. Die Art und Weise, wie Russland aktuell "ein Problem" zu lösen versucht, macht es zum Täter. Und man sollte gut daran tun, Russland als Täter zu bezeichnen und nicht in eine Opferrolle zu drängen.

...zur Antwort

Der beste Freund meines Neffen war einst Herr Schühle. Keiner hat ihn je gesehen und nach einem Jahr gab es ihn auch nicht mehr. Aber wenn es darum ging, dass jemand mit ihm Super Wings spielte, dann sass er hin und wieder ein seinem Zimmer und sprach mit seinem imaginären Freund.

In diesem Sinne: Ja, wieso nicht auch mit einem Gott?

...zur Antwort

...und "jährlich'' grüsst das Murmeltier.

Wieso gerade jetzt? Weil es dieses Mal derart offensichtlich war?

Der ESC war seit jeher eine politische Veranstaltung. Stimmen wurden hier nie nach der Qualität der Songs abgegeben sondern immer nach Sympathie gegenüber den Ländern. Das fängt schon im kleinen bei den privaten Zuschauern an.

Ist das eigene Land draussen? Ok, keine Sache, ich bin ab jetzt für Griechenland. Der Song ist zwar Kokolores, aber die haben einfach so leckeren Ouzo!

...zur Antwort

"Gott" kann kein Betrüger sein - er ist ein Produkt der Fantasie resp. der Autoren, welche die Geschichte um ihn verfasst und aufgebaut haben.

Betrüger sind diejenigen, die mit einer solchen Geschichte Ängste generieren und Profite daraus schlagen. Die Geschichte selbst ist einfach nur eine Geschichte mit all ihren Charakteren. Genau so, wie das auch bei Harry Potter der Fall ist.

...zur Antwort

Ich halte es für den denkbar dümmsten Zeitpunkt, jetzt der NATO beitreten zu wollen. Wären die Länder so solidarisch eingestellt, wie es immer heisst, müsste der Beitritt als Symbol gegen Russland gar nicht statt finden.

Mit Putin sprechen wir von einem Menschen, dem alles zuzutrauen ist. Sein Kopf sagt ihm, es wäre für "die Sache", was auch immer diese "Sache" in einem kranken Hirn sein soll. Und bei solchen Menschen geht es final dann nicht mehr darum zu gewinnen, sondern als letzte Konsequenz auch einfach nur noch zu vernichten - selbst dann, wenn er (oder das russische Volk) dabei selbst drauf geht. Frei nach dem Motto: Wenn nicht wir, dann keiner!

Ich halte diese Beitrittsgespräche für eine zusätzlich total unnötige Provokation zu einer völlig falsch gewählten Zeit. Es gliedert sich aber in das ein, was man in Europa in den letzten Jahren oft so sieht: Schnellschüsse ohne langfristiges Denken.

Bezogen auf Putin scheint man sich da selbst ein Luftschloss zu bauen und sich einzureden: Och... der wird den finalen Schritt schon nicht wagen, wenn er selbst alles dafür riskieren müsste.

Ich bin der Meinung, aktuell schrillen ALLE Alarmglocken danach, DASS er es tut.

...zur Antwort

Es gibt keinen Gott, der dich krank macht.

Ein Mensch ist nicht weniger Wert, wenn er krank ist - sozial gesehen!

Wirtschaftlich ist er es, auch wenn das hart klingen mag. Denn er kostet in der Regel Geld und trägt selbst (je nach Zustand) nichts mehr finanziell mit bei.

Aus der Perspektive der Menschlichkeit sind wir alle gleichwertig. Nun zeigt uns die Erfahrung aber, dass der Mensch oft nicht "menschlich" handelt.

...zur Antwort

Ich halte die Schweiz für ein sehr soziales Land. In Bezug auf welche Aspekte willst du deine Antwort denn haben?

Wir haben hier einwandfreie Sozialleistungssysteme, ein Netz, das dich auffängt, wenn das Leben nicht so spielt, wie du es dir vorgestellt hast. Wir haben gute Versicherungen, gut bezahlte Jobs (selbst dann, wenn unser Preisniveau sehr hoch ist) und wir haben eine angemessene Auslegung der Demokratie.

Menschen aus dem Ausland können hier arbeiten und bekommen verhältnismässig schnell und unkompliziert einen Aufenthaltstitel. Das Bildungssystem ist soweit in Ordnung, unser Sicherheitsapparat (Polizeiwesen etc) funktioniert. Unser Gesundheitssystem hat zwar Löcher, welche verglichen mit anderen Ländern in Europa jedoch ziemlich klein sind.

...zur Antwort

Entweder hast du in dem Land, in welchem du häufiger bist, ein Abo, welches Roaming für das zweite Land bereits inbegriffen hat oder du holst dir ein Handy mit Doppel-Sim und eine weitere Sim-Karte des anderen Landes.

...zur Antwort

Vielleicht indem du sagst: Er/Sie hat japanische Abstammung?

Wenn jemand mandelförmige Augen hat, wieso soll das zu grob sein? Wenn du mit "grob" dabei denkst, es könnte rassistisch ausgelegt werden, dann solltest du von der Herkunft eines Menschen gar nicht erst sprechen. Wenn's mandelförmig aussieht, dann ist das eben so.

...zur Antwort

Dieser Konflikt dauert nun schon so derart lange, dass sich bei Zeiten dann bald mal die Historiker damit rumschlagen. Ich will niemandem auf die Füsse treten - aber ich glaube nicht, dass man hier eine Antwort auf diese Frage erhält. Gäbe es hier ein eindeutiges Richtig oder Falsch, wäre das innerhalb der letzten Jahrzehnte schon lange geklärt worden.

...zur Antwort

Eine wirtschaftliche Krise setzt sich nicht so schnell durch. Dafür bräuchte es viel krasse Faktoren (beispielsweise die Russland-Ukraine-Situation).

Die "Null Bock"-Generation hat zum heutigen Tag noch keinen relevanten Einfluss. Was heute beschlossen wird, zeigt sich in seinen Folgen (ob positiv oder negativ) dann erst in ein paar Jahren, je nachdem sogar erst in ein paar Jahrzehnten. Dafür ist die von dir genannten Generation noch gar nicht einflussreich genug, um das Geschehen der Ist-Zeit zu beeinflussen.

...zur Antwort
Was hat dieses Kinderzeug zu bedeuten?

Das es eben Kinderzeugs ist. Und zwar nicht nur von seiner Seite her, sondern auch von deiner, wenn du auf einer Social Media-Plattform ein solches Spiel überhaupt mitspielst und dich noch fragst, was das soll.

So manch einer scheint den Sinn für die Realität verloren zu haben. Man sollte meinen, dass es andere Probleme gibt, als sich über Insta-, TikTok- und Facebook-Likes Gedanken zu machen.

...zur Antwort