Spätes erstes Mal?

9 Antworten

Hatte mir auch immer viele Gedanken gemacht, war absoluter Spätzünder. Mir fiel es auch schwer, mich auf jemanden einzulassen, war wahnsinnig schüchtern. So habe ich meinen ersten Freund tatsächlich erst mit 25! kennen gelernt. Ja, was soll ich sagen? Das ist jetzt bald 6 Jahre, wir haben inzwischen eine kleine wundervolle Tochter und heiraten dieses Jahr. In dem Sinne würde ich sagen, es ist noch nicht zu spät. Man muss nur irgendwann über seinen Schatten springen und sich auf eine Beziehung einzulassen.

Mein erstes Mal war mit 20. Ich würde aus heutiger Sicht sagen, dass es noch zu früh war. Ich wollte es einfach endlich tun. Sie war aber echt nett, und auch wenn es schnell vorbei war, war es doch schön, zumindest für mich.

Aus dieser Erfahrung heraus würde ich dir wirklich empfehlen, so lange zu warten, bis sich eine Gelegenheit ergibt, bei der du wirklich sagen würdest: Jetzt passt es.

Wie willst du Erfahrung sammeln, wenn du dich immer zurückhälst, weil du aus deiner Sicht nicht genug Erfahrung hast? Und wenn diejenigewelche nicht ganz dümmlich ist, wird sie auch kein Problem damit haben, wenn du nicht auf Anhieb weißt, wo es lang geht. Vielleicht ist es ja auch ihr erstes Mal....

Mach dir auf jeden Fall nicht so einen Kopf. Das einzige, was vorher durchdacht sein will, ist die Verhütung sowohl gegen Krankheiten als auch gegen ungewollte Schwangerschaft. Der Spaß kommt von alleine.

Es fällt mir schwer dass meine Freundin schon sex gehabt hatte und ich nicht?

Hallo Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiter helfen und bedanke mich im voraus für eure Antworten! Ich und meine Freundin sind fast 16 Jahre alt und kennen uns seit guten 2 Jahren und waren vorher nur gut befreundet. Wir haben vor einem Monat gemerkt dass wir uns beide in den anderen verliebt haben und sind so auch glücklich zusammen gekommen. Bis vor einigen Tagen lief alles perfekt. Ich hatte noch keinen Sex vorher gehabt und ich dachte vorerst dass meine freundin auch noch keinen Sex gehabt hatte. Allerdings erzählte sie mir vor ein paar Tagen, dass sie ihr erstes mal vor ein paar monaten vor unserer beziehung gehabt hatte mit einem Kumpel. Sie hatte dabei Alkohol getrunken und bereut es im nachhinein und möchte dies auch eigentlich vergessen. Dies hatte mich geschockt, weil ich das nicht erwartet hätte und musste erstmal es für mich verarbeiten. Nun bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich aufjedenfall weiter mit ihr zusammen bleiben möchte und sie natürlich ich auch da wir uns wircklich lieben und ich für sie ihre erste große Liebe bin und der Sex mit dem Typen demzufolge aus Neugier war und unter Alkoholeinfluss. Nun mein Problem ist jetzt, dass ich ständig daran denken muss und  mich das auch verletzt auch wenn sie es bereut. Wir haben beide zusammen noch keine sexuellen Erfahrungen miteinander gehabt. Wenn wir miteinander rummachen muss ich dann immer daran denken, dass sie schon Sex hatte und das belastet mich. Wir beide reden über alles und wir haben auch über dies offen drüber geredet und wir meinten dass wir es versuchen dass wir es schaffen das zu vergessen.Ich weiß nicht, ob dieses verletzende Gefühl einmal weggeht und das verunsichert mich. Eine Sache weiß ich dass ich sie liebe und sie mich.Trotzdem fällt mir das was sie vorher hatte schwer zu verkraften.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und Tipps geben wie ich dies vergesse bzw. damit angemessen umgehen könnte. Es würde mir echt helfen falls ihr mit hilfreiche Tipps und Antworten gibt!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?