Sonntags 30min?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt bundesweit eine Sonn- und Feiertagsruhe. Also ist Schlagzeug am Sonntag verboten. Mittagsruhe ist von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Nachtruhe von 22.00 bis 7.00 Uhr. Gibt aber Gemeinden, in denen das nicht gilt.

Im verhandelten Fall übte der Sohn einer Erdgeschossmieterin regelmäßig
Schlagzeug. Die Nachbarn aus dem ersten Stock fühlten sich derart
belästigt, dass sie vor Gericht zogen. Dieses urteilte, dass
Schlagzeugspielen in der Wohnung nicht grundsätzlich verboten ist. Bei
der Beurteilung, ob Nachbarn das Schlagzeug spielen zugemutet werden
könne, müssten immer im konkreten Einzelfall zum Beispiel
Baukonstruktion oder die Lage der Räume berücksichtigt werden, da es
keine festen Grenzwerte zur Bestimmung der Beeinträchtigung gebe. Im
konkreten Fall wurde deshalb ein Sachverständiger hinzugezogen, der
allerdings ganz erhebliche Lärmwerte attestierte. Die Lärmemissionen
seien sogar höher, als der Gesetzgeber sie für Mischgebiete erlaube.
Deshalb verurteilten die Richter die Beklagten dazu, die Nachbarn
künftig nicht mehr zu belästigen, berichtet Immowelt.de

Doch ea gibt noch eine Mittagsruhe. Die geht bei uns von 12 bis 14 Uhr (ich glaube da gibt es Unterschiede in Gemeinden).

Was möchtest Du wissen?