Sollte Sockel des Hauses verfugt werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn ihr schon den Sockel freilegt ist es das Beste beides zu machen sprich mit Drainage das Wasser wegleiten und den Sockel zu verfugen wie er vorher war.
Gut wäre es auch wenn das Schlagwasser des Regens durch das Dach bereits abgefangen wird und was runter geht durch die Oberflächenentwässerung erst gar nicht in das Erdreich gelangt
Es ist auch wichtig dass die Kapillarwirkung des Mauerwerks erhalten bleibt so dass das Wasser nach aussen verdunsten kann.
Wenn zum Verfugen z.B. Dispersionsfarbe oder andere Materialien die die Kapilarwirkung unterbrechen verwendet werden verschiebt ihr das Problem in höhere Schichten.
Gut wäre dafür natürlicher Sumpfkalk
Lasst euch bei einem Baufachmarkt beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pauschal wird das schwierig zu beantworten, ich befinde mich noch im Studium zum Bauingenieur. Die idee mit einer Drainage ist sicherlich nicht schlecht, ob sie das Problem aber lösen wird, ist schwierig zu beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?