Sollte man Papageien prinzipiell zu zweit halten, auch wenn man größtenteils zu Hause arbeitet?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

papageien sollten immer zu zweit,als paar,sein!der mensch ist auf dauer kein ersatzpartner!jeder braucht doch einen gleichgesinnten seiner art!nur zu zweit sind diese tiere auf dauer glücklich!ich bin auch immer zu hause,schon wegen der kinder,aber für uns war immer klar das wir zwei papageien (der gleichen art!)halten wollen!unsere grauen sind das blühende leben,haben den ganzen tag freiflug und nehmen IMMER am familienleben teil!

Als Schwarmvögel ist es für Papageien fast immer besser, sie wenigstens zu zweit zu halten. Allerdings werden sie dann nie ganz so zahm wie in Einzelhaltung, da sie sich mit dem Partner beschäftigen. Und mit dem Sprechen hapert es dann auch meistens. Wenn Du Dich jedoch sehr viel mit dem Tier beschäftigst und es aus seinem Käfig auch raus und mit Dir zusammen durch die Wohnung kann, fehlt ihm eigentlich nichts.

Für die Vögel ist zu zweit besser, aber wenn Männchen und Weibchen, dann kann es passieren, dass dann das Männchen das Weibchen verteidigen will und das nette Herrchen echt Schwierigkeiten bekommt. Die haben nämlich echt Kraft im Schnabel die Papageien. Kenne jemanden persönlich, der hat das Problem, seit er dem Männchen ein Weibchen dazu gegeben hat.

Frage an Vogehalter, schnabelsichere Lampen, Kabel und LED-Nachtlicht für Papageien

Ich habe dh. hatte... eine UV-Lampe für Vögel in meinem Zimmer. Leider fanden meine Piepmätze (Demerarasittiche) das Kabel lecker, sie haben es bis auf den blanken Draht aufgeknabbert und inzwischen schon mehrere elektrische (u.a.) Gegenstände auf dem Vogelgewissen. Gottseidank hatte ich eine Zeitschaltuhr dran, somit war kein Strom drauf.

Bitte wer hat das Kabelproblem lösen können? Wie kann ich ihnen Licht spendieren ohne dass es angebissen wird? Wer hat eine Lösung für ein Nachtlicht gefunden, LEDs flackern doch?

...zur Frage

Welpe ( 8 Wochen ) hört nicht? Normal?

Habe ein Malteser Welpen der ist nun fast 9 Wochen alt, und er hört irgendwie nicht auf wörter nur auf gewisse Mund geräuche die man so machen kann die ähnlich wie das heulen hunde klingen. möchte gerne das er schnell stuben rein wird und nachts ruhe gibt weil ich sehr kaputt auf der arbeit bin wegen ihr, ich mag hunde sehr deshlab möchte ich keine kommentare wieso dann einen hund holen wenn man nicht akzeptieren kann nachts raus zu gehen wenn er kaka oder pipi muss, ich wohne im 3 stock wenn der hund heult und ich mir schuhe anziehen will eventuell auch kleider zum raus gehen ist es schon zu spät und er macht pipi oder kaka in der wohnung ( ohhhh das stinkt besonders die kaka =) ) ich möchte sie schnell sauber bekommen und uach die standard kommandos ihr anlernen nur weiß ich mir nicht so recht zu helfen zuvor hat alles mein vater mit den hunden übernommen nun ist das mein erster eigener hund ( ein malteser ) bitte helft mir ihr gutefrage.net user :) ich bin euch sehr dankbar bitte keine dummen antworten, denn mein hund ist mein kind :) solang ich noch kein richtiges menschliches kind habe :) also kümmer ich mich auch entsprechend um den hund so wie ich es bei einem menschlichen kind uach tun würde :) naja fast so sehr :) wenn ihr versteht.

...zur Frage

Unterschied zwischen männlichen oder weiblichen Sperlingspapageien?

Im Internet gibt es einfach keine genauen Angaben ob beide Geschlechter sprechen können?

...zur Frage

Hunde brauchen doch auch Artgenossen?

Hallo,

ich hatte mich schon länger mal gefragt, ob ein Hund allein, selbst wenn er seinen Menschen hat, auch wirklich glücklich ist. Ich meine Hunde stammen bekanntlich von Wölfen ab und die leben nun mal größtenteils im Rudel unter Gleichgesinnten. Dann müssten Hunde doch eigentlich auch mindestens zu zweit leben. Die Domestizierung wäre doch eigentlich kein Argument, Frettchen z.B sind die domestizierte Form vom Marder und sollten dennoch in Gruppen gehalten werden.

Sicher sehen Hunde sich beim Gassi gehen gegenseitig und lesen ihre sogenannte Zeitung. Meistens sind die Hunde zwar eingeschränkt an der Leine, aber naja. Es wäre doch eigentlich schöner, wenn Hunde dauerhaft auch einen Artgenossen hätten mit dem sie durchgehend kommunizieren könnten.

Oder wie betrachtet ihr das bzw. ist es eigentlich zu sehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?