Sollte man einen Pointer Hund im Haus halten oder sollte mann dem eine Hütte draußen machen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Hund gehört zu seiner Familie und in keine einsame Hütte.

Wie auch immer, fast jeder Hund kann draussen leben, in der Wohnung oder er kommt z.B über Nacht raus und kann tagsüber einfach mal rein. Beides wäre machbar, der Mischfaktor allerdings eine gute Alternative. Meine Hunde bleiben z.B generell draussen, Ausnahme wäre dann eben halt mal tagsüber drinnen.

Wenn ich mir einen Hund amschaffe,will ich ihn um mich haben und auch der Hund als Rudeltier möchte nicht alleine sein.Ich habe meinen immer die Wahl gelassen.Aber sowie sie keinen mehr im Garten gesehen haben,begehrten sie Einlass.Tu deinem Hund das Alleinsein nicht nicht an.Und eklig habe ich keinen meiner Hunde je gefunden.Wenn es so wäre,hätte ich keinen.Wie für slles ,was Spaß macht,muss man Kompromisse eingehen.Aber das ist es mir wert.

Im haus halten ist sinnvoll weil der Hund zur Familie gehört. Er sollte aber auch an einem Zwinger gewöhnt sein falls mal besuch kommt der Hunde nicht so mag oder Ängstlich ist.

Pointer haben ein viel zu kurzes Fell und keine unterwolle. Darum können diese Hunde in Deutschland nicht draussen Leben.

Es sei denn du Baust einen Beheizbaren Zwinger. Zudem muss die Hütte richtig abgedichtet werden und es darf in der Hütte keine Zug Luft geben. Der untergrund in der Hütte muss Trocken sein, sonst bildet sich Schimmel. Also Täglich den untergrund in der Hütte auswechseln.

Wenn du keine ahnung von Zwinger und Hütten Bau hast, dann behalt den Pointer bloß in der Wohnung!

Was möchtest Du wissen?