Also ich habe es nie wieder sauber bekommen und immer den Teppich erneuert. Alternativ kannst du es mit einer professionellen Teppichwäsche versuchen. Stichweh ist eine solche Firma. Mit Holen und Bringen habe ich für meine 2mx3m - großen Teppich 70€ bezahlt. Bei teuren Teppichen wäre es einen Versuch wert.

...zur Antwort

Hat das ein Arzt diagnostiziert? Bei einer Diagnose müsstest du eigentlich auch die notwendige Hilfe bekommen. Ich habe auch eine ausgeprägte PTBS und weiß, dass ich damit leben muss. Linderung haben mir aber diverse Therapien verschafft, wo man lernt, das Erlebte anders zu bewerten. Man kann die Vergangenheit nicht löschen, sie ist ein Teil von dir. Was auch immer mit Loslassen gemeint ist, das wird von Leuten vorgeschlagen, die sich nicht ansatzweise vorstellen können, was diese Krankheit bedeutet.

...zur Antwort
Nein

Also ich habe jetzt meinen 8.Hund. 4 Rassehaunde vom Züchter und 4 Mischlinge aus dem Tierschutz. Alle sind alt geworden und hatten bis auf die Alterserscheinungen keine Krankheiten. Ich denke, vieles ist ein Haltungsfrage und eine Portion Glück. Viele Züchter versuchen im Vornherein bestimmte Erbkrankheiten zu vermeiden. Aber die Natur nimmt dennoch oft ihren Lauf und es kommt anders als man denkt.Wenn man sich einen Hund zulegt, muss man halt einkalkulieren, dass er auch krank werden kann und dass es dann viel Geld und Zeit kosten kann. Gut beraten ist man sicher auch, wenn man auf bestimmte Qualzuchten verzichtet, wo man schon vorher weiß, dass der Hund mit Sicherheit Probleme hat. Und einen Modehund kneift man sicham besten auch, denn da wird gezüchtet ,was das Zeug hält und das ist für die Rasse nie gut.

...zur Antwort

Meinen Husky konnte ich problemlos ableinen und er war schon 11 Jahre alt, als er zu uns kam. Ich weiß natürlich nicht, wie junge Huskys reagieren. Aber ich denke, es ist alles eine Frage der Erziehung. Versuche es doch erst einmal mit einer Schleppleine. Dann merkst du schnell, ob ersich gern entfernt und kannst noch eingreifen. Ich habe das mit all meinen Hunden so gemacht und egal welche rasse, sie hatten alle Freilauf.

...zur Antwort

Mein Hund hatte das auch. Keiner konnte die Ursache finden, auch die Tierklinik nicht. Das Problem ist nachher der hohe Blutverlust, an dem mein Liebling letztendlich verstarb. Also bitte sehr ernst nehmen und den Ärzten auf den Geist gehen. Das Brechen kommt wahrscheinlich vom Blut, das er auch verschluckt.

...zur Antwort

Verzweifelt mit neuem Hund?

Wir haben heute (Freitag) einen Hund aus dem Tierschutzverein bekommen. Er hält extra als AnfängerHund. Natürlich haben wir ihn besucht, sind mit ihm spazieren gegangen. Er war total ruhig. Der Verein hat auch geschwärmt selten so einen pflegeleichten Hund gehabt zu haben. Nun ja, jetzt ist er da. Anfangs wollte er immer zur Tür raus was ja auch normal ist. Er war aufgeregt und hatte Angst. Das hat sich aber relativ schnell gelegt. Er hat sich dann auch neben uns auf die Couch gelegt und geschlafen. Er war ruhig wie erwartet. Wir zwei brauchen auch einen ruhigen Hund, da wir beide in der Kindheit schlechte Erfahrungen gemacht haben mit Hunden.

Dann kam das erste Problem. Er hat Angst Treppen runter zu gehen in geschlossenen Hausfluren. Heißt wir müssen von der 7. Etage mit ihm hoch in die 9. gehen um dann runter ins EG mit dem Aufzug zu fahren. Aber da denken wir das kriegen wir in den Griff.

Das größte Problem. Er soll nicht mit im Bett schlafen. Daneben aber gerne. Nun ist er aber wie wild zu uns ins Bett gesprungen und war total aufgekratzt und war nicht mehr zu bändigen. Leider hört er mit seinen 7 Jahren auf kein Kommando. Wir mussten ihm dann leider aus dem Schlafzimmer aussperren. Das ging 10 min gut, danach fing er an mit bellen. Das geht gar nicht. Ich bin dann raus und wollte ihn beruhigen. Aber er war überhaupt nicht zu bändigen. Und das hat mir totale Angst gemacht. Er ist wie wild durch die Wohnung gelaufen, als ich mich neben ihn setzen wollte ist er auf mich gesprungen. Wir haben beide einfach Angst, wenn ein Hund so wild ist. Wir wissen nicht warum er plötzlich so aufgekratzt war. Nun ist meine Freundin seit 0:45 Uhr mit ihm im Dunkeln draußen und ich hab Angst. Sie hat auch ihr Handy nicht mit.

Nach nicht mal einen Tag sagen es war ein Fehler ist doch Scheiße und unfair dem Hund gegenüber 😭

...zur Frage

Hunde brauchen einfach ihre Zeit, bevor sie sich an die neue Umgebung und an die Menschen gewöhnen. Lasst ihn sich doch erst einmal austoben und dann schickt ihr ihn mit einem Leckerchen in den Platz. Übt das auch tagsüber. Ihr macht das konsequent ein paar Tage, dann wird das schon. Jeder Hund will seinem Herrchen/Frauchen gefallen. Aber das muss ihm erst einmal klar werden, das gewünschte Verhalten. das weiß er nicht von allein. Ihr müsst ihm geduldig klarmachen, was gewünscht und was nicht gewünscht wird. Eine gute Hundeschule, die euch erst einmal die Hundesprache erklärt, halte ich unbedingt für erforderlich.

...zur Antwort

Wenn es so schlimm ist, würde ich einmal psychotherapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Hier wird auch mal geschaut, wieso du dich immer auf diese Gedanken zurückziehst, wo die Ursachen dafür liegen und dann kann an den Auslösern gearbeitet werden. Glaub mir, all deine Symptome sind nicht die Auslöser. Die liegen tiefer und sind deiner Gedankenwelt noch unzugänglich.

...zur Antwort

Im Traum bedeutet der Tod einen Neuanfang, ist also nichts Besorgniserregendes. Wahrscheinlich wünschst du deinem Bruder einen solchen Neuanfang, ohne den Ballast der vergangenen Jahre. Der Selbstmord deutet aber auch daraufhin, dass du unbewusst meinst, er müsse sich um diesen Neuanfang auch selbst kümmern.

...zur Antwort

Im Lebenslauf begründet man doch nichts. Im Vorstellungsgespräch werden sie sicher nachfragen. Da ist es am besten, ehrlich zu sein. Ich denke , in vielen Berufen kannst du es mittlerweile auch ohne Ausbildung schaffen einzusteigen. das Arbeitsamt gibt dir hier mit Sicherheit Auskunft und hilft dir auch mit entsprechenden Bildungsangeboten. Hab mal davor nicht solche Angst und trage deinen fehlenden Schulabschluss nicht wie ein Feigenblatt vor dich her. Das Arbeitsamt hat für dich da zu sein und dir Wege aufzuzeigen. dafür ist nämlich da. Also gehe gleich am Montag dort hin und hole dir einen Beratungstermin. Nicht noch länger aufschieben. Du hast lange genug gewartet. Das (Arbeits)leben wartet auf dich. Nur Mut!

...zur Antwort

Hatte das Problem mit meinem Mann auch. Ein kleiner Hund wäre auch nicht in Frage gekommen. Sagt aber nichts über seine übergroße Tierliebe aus. Wir haben uns damals auch für einen Labrador entschieden und es nie bereut. Das sind einfach tolle, sehr friedfertige Familienhunde. Die anderen beiden Rassen würde ich auf Grund ihrer Probleme beim Atmen nicht empfehlen. Übrigens holten wir uns noch einen Zweiten damals aus dem Tierheim dazu. Mein Mann war wild entschlossen, einen weiteren "männlichen" Hund dazu zu holen. Und dann wickelte ihn ein kleiner Sheltierüde ihn so derart um den Finger, dass wir mit dem nach Hause zogen. Tierliebe siegt eben am Ende doch über Rassedünkel.

...zur Antwort
  1. Der Mensch hat das Gute und das Böse in sich, aber die meisten Menschen versuchen, das Gute in sich gewinnen zu lassen. Es eine tief in uns verwurzelte Sehnsucht. Deshalb gewinnt selbst in sehr alten Mythen oder Märchen meist das Gute. Wenn ich einen Film anschaue mit Happy End anschaue befriedigt dies die selbe Sehnsucht.
...zur Antwort

Das Problem wird sein, dass du dein Gegenüber bei deinen Gedankengängen gar nicht beobachtest. Ein Unterhaltung funktioniert nur, wenn beide etwas davon haben. Mein Sohn ist in Ansätzen auch so. Selbst wenn wir das langweiligste Gesicht der Welt aufsetzen, sprudelt es aus ihm heraus. Wir fragen dann immer: Merkst du etwas?" Dann weiß er meistens Bescheid, dass er den Bezug zu uns verloren hat.Es ist eine Übungssache. Man sieht den Menschen an, ob sie wirklich interessiert sind oder nur noch aus Höflichkeit zuhören.Auch wenn du sehr viel weißt,passen deine Gedankengänge in solcher Fülle selten. Man bemerkt so auch nicht deine Intelligenz, sondern empfindet dich nur noch als Nervensäge. es liegt an dir, das zu ändern.

...zur Antwort

Dissoziieren ist dissoziieren, egal aus welchem Grund. Das Phänomen bleibt das selbe.

...zur Antwort
Smaojede

Der Samojede ist mit Sicherheit die gesündere Rasse, aber sehr anspruchsvoll in der Haltung, was wiederum der Mops nicht ist.Für Anfänger ist der Samojede meines Erachtens nach nicht geeignet, denn er ist doch sehr eigensinnig und braucht viel Zeit und Erfahrung. Dennoch finde ich die Rasse einfach nur toll. Du solltest dir nur genau überlegen, ob die die viele Zeit auf Dauer realisieren kannst.

...zur Antwort

Den Hund quält irgendetwas. Das muss doch auch jucken und nach dem Kratzen brennen. So etwas gemeines, das Tier einfach so leiden zu lassen. Das ganze ist sicher mit einer Spritze und Medikamenten ganz schnell abstellbar. Mir sieht das ganz nach Parasiten oder einer Allergie aus und das geht von alleine doch nicht so einfach weg. Ich kann Menschen wie deinen Opa einfach nicht verstehen.

...zur Antwort

Ein Antidepressivum soll vor allem tagsüber deine Stimmung aufhellen. Um von quälenden Grübeleien in der Nacht verschont zu werden, wird manchmal ein Neuroleptkum verschrieben, welches gleichzeitig eine beruhigende und schlaffördernde Wirkung hat. Bei mir hilft das ganz gut.

...zur Antwort

Eine Schulsozialarbeiterin unterliegt der Schweigepflicht. Sie hat die Aufgabe, dir Wege aufzuzeigen, wie du Probleme lösen kannst.Zwangseinweisen kann sie dich definitiv nicht. Das können nur deine Eltern oder das Jugendamt, falls deine Eltern nicht in der Lage sind, die notwendigen Schritte einzuleiten. Fall du mit der Sozialarbeiterin sprichst, solltest ndu dir aber schon im Klaren sein, was du erwartest. Eine Therapeutin kann sie jedenfalls nicht ersetzen. Bei so ernsthaften Problemen kann wirklich nur ein Arzt helfen.

...zur Antwort
Ja

Ich habe eine Mathematikkollegin mit LRS. ADHS ist behandelbar und kann sich in der Pubertät ganz verlieren.

...zur Antwort