Sollte ich zum Klassentreffen gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann dir niemand beantworten.

Wenn Du Lust hast, sie wiederzusehen: tu es. Wenn Du kein ausgeprägtes Verlangen verspürst: zur Hölle mit ihnen.

Ich halte nichts von der ganzen Nostalgie-Romantik, die vorschreibt, man sollte irgendein Interesse haben, Leute nach Jahren wiederzusehen, mit denen man schon damals nichts gemein haben wollte, als man noch gezwungen war, im selben Raum auszuharren.

Ich war genau auf einem einzigen Klassentreffen. Ich kam an, sah die Visagen und verdrehte innerlich die Augen. Glücklicherweise waren die zwei Leute aus der Klasse, die ich wirklich mochte, auch gerade angekommen. Es brauchte zwei Blicke und drei Worte und wir marschierten zurück zur Garderobe, riefen uns ein Taxi und ließen es uns im nächsten Steak House gut gehen. Und zur Hölle mit dem Rest.

Soe wollen Soe auf jeden Fall nicht außen vor lassen.
Ich weiß jetzt leider nicht, wieviele Jahre seit dem Ende der Schulzeit vergangem sind, aber villeicht haben sie ja inzwischen ein Alter erreicht, in dem sie das Mobben von amderen als nichtmehr angemessen erachten.

Ich denke, die Chance, daß alte Rollenbilder sich wiederholen ist groß.

So hab ich das selbst 10 Jahre nach dem Abi beobachtet.

Auf der anderen Seite haben selbst für Leute, die eine schöne Schulzeit hatten, die ehemaligen Klassenkameraden nach meiner Beobachtung fast nie mehr Bedeutung im späteren Leben.

Also vielleicht doch sinnvoller, in neue Erlebnisse zu investieren...

Viel Glück! ;)

da gibt es nicht viel zu interpretieren.

 du bist auf einer liste, wirst voständigkeitshalber abgehakt und punkt.ob du daran wirklich teilnehmen sollst, klärst du mit deiner neugier und/oder wohfühlfaktor ab.  

leutchen, mit denen ich eigentlich nix zu tun haben will, lasse ich links liegen - und ich fühle mich recht wohl dabei.  :)

Ich würde an deiner Stelle hingehen.

Was möchtest Du wissen?