Soll ich die Polizei informieren - Angst vor Bruder?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Polizei ist hier nicht der beste Ansprechpartner. 

Bitte geht alle, Deine Familie und die ehemalige Lebensgefährtin des Suchtkranken, zur nächsten Beratungsstelle der Landesstelle für Suchtgefahren. Lasst Euch dort umfangreich beraten. Für EUCH. Nicht für diesen Menschen. 

Wird ein Kurs für Angehörige angeboten, so nehmt unbedingt an ihm teil. 

Lasst Euch eine Liste aller Selbsthilfegemeinschaften mit Gruppen vor Ort für Angehörige von Alkoholkranken geben. Je nach Ort gibt es zahlreiche verschiedene. 

Bitte bevorzugt es, dass jede Person in eine andere Gruppe geht. 

Bitte schaut Euch jeweils alle Gruppen erst mal an. Vier Besuche machen Sinn, bevor sich ein tatsächliches Bild von der Gruppe gemacht werden kann. 

Hört gut zu. Das ist gerade zu Beginn sehr wesentlich. 

Angehörige können sehr starken Einfluss auf die Entwicklung einer Krankheitseinsicht und darauf basierend einer Behandlungsbereitschaft nehmen. Ich kenne tatsächlich viele Alkoholkranke, die erst durch den regelmäßigen Besuch eines für sie wichtigen Menschen selbst eine Selbsthilfegruppe für sich begannen regelmäßig zu besuchen. Sie sind heute alle trocken. Und sehr viele von ihnen können heute mit ihren Angehörigen normal zusammen leben. 

Letzte Tatsache hat allerdings auch bei den Angehörigen manche Veränderung nötig gemacht. 

Jo. Dein Bruder hängt voll in seiner wahrnehmungs- und charakterverändernden Erkrankung. Das beschreibst Du gut. Aber ist Alles keine Besonderheit bei dieser Erkrankung. 

Sinnvoll ist zunächst zu vermitteln:

So lange er nicht mindestens zwei Jahre trocken ist, braucht er sich erst gar nicht mehr blicken lassen. 

Wie Du nun gelesen hast, habe ich immer wieder von einer Erkrankung geschrieben. Da ist Polizei nicht für zuständig. 

Polizei ist für Gesundheitsgefahren und Straftaten im öffentlichen Raum eingeschränkt zuständig. 

Bei Gesundheitsgefahren in dem Bereich sind zunächst mal Selbsthilfegruppen tatsächlich zu nennen. Denn die ärztliche und therapeutische Fachwelt kann nur eingeschränkt tätig werden. Diese Tatsache kann in SH gelernt werden. 

Ein Kontaktverbot lässt sich unter nachlesbaren Voraussetzungen per Gerichtsbeschluss erwirken. Hier würde ich nach Stalking online schauen. Erst, wenn dieser Gerichtsbeschluss vorliegt, ist die Polizei zuständig. 

Solange nichts passiert ist, hat die Polizei keine Handhabe. Einen echten Rat kann ich dir leider auch nicht geben, ich würde vielleicht mal bei der Telefonseelsorge anrufen ( oder anrufen lassen), dort sind die Mitarbeiter geschult und können dir sicher sagen, welche Möglichkeiten und Anlaufstellen du nutzen kannst.

Am besten, du gehst zusammen mit der Lebensgefährtin deines Bruders zur Polizei.

Ja, das ist ein guter Rat. Ich habe soeben mit ihr geschrieben - sie muss jetzt erst mal zum Zahnarzt und meldet sich wieder bei mir. Danke.

0

Psychisch krank, manipulatives Verhalten, Menschen gegeneinander ausspielen - wie nennt man diese Krankheit?

Hallo.

Mein Bruder lügt, seit ich denken kann. Immer und immer wieder erzählt er Geschichten, die hinten und vorne erlogen sind. Er erzählte seiner Lebensgefährtin Lügen über mich (ich hätte schlecht über sie geredet). Als Beweis führte er eine gemeinsame Bekannte an, mit dieser hätte ich eben über die Lebensgefährtin meines Burders gelästert. Das konnte schnell entkräftet werden, weil ich eben mit dieser Person seit Jahren nicht mehr gesprochen habe.

Daraufhin erzählte mir die Lebensgefährtin meines Bruders, dass sie schon zum 3. Mal versucht hat, ihn zum Auszug zu bewegen. Er wohnt bei ihr und sie hält es nicht mehr aus. Er stalkt sie, will über jeden ihrer Schritte Bescheid wissen. Er erzählt in ihrem Umfeld Lügen, hinzu kommt, dass er schwerer Alkoholiker ist.

Z. B. erzählte er unseren Eltern, dass seine Lebensgefährtin jeden Kontakt zu ihnen abbrechen wird. Ihr erzählt er, dass meine Eltern gesagt hätten, dass sie nichts mit ihr zu tun haben wollen. Und dass er selbst am liebsten meine Eltern und mich umbringen würde (also seine Familie). In seiner ersten Ehe hat er es auch so gemacht, genauso.

Auch hat er versucht einen Keil zwischen der Lebensgefährtin und ihrem Vater (sie haben ein sehr gutes Verhältnis) zu treiben, in dem er solche Spielchen treibt.

Jetzt ist er in der Psychiatrie. Freiwillig, um seiner Lebensgefährtin zu beweisen, dass es ihm schlecht geht und um sie auch unter Druck zu setzen. Sie zeigte mir die SMS, die mein Bruder geschrieben hat. U.a. steht auch drin "du wirst mich nie los". Oder schlimmeres. Die Kinder der Lebensgefährtin sind schon derzeit bei ihrem Vater untergebracht (erster Mann).

Sie selbst lebt in Angst. Der Bruder lebt nicht direkt bei ihr im Haus, sondern in ihrer Einliegerwohnung.

Ich selbst habe jeden Kontakt nach einem Streit mit ihm abgebrochen. Ich habe ihm gesagt, dass er sich nie wieder bei mir blicken lassen darf, so lange, bis er sein Leben in Ordnung bringt und seine Lügengeschichten sein lässt.

Aber er war schon immer so. Er hat immer schon so manipuliert.

Mein Bruder wird jederzeit entlassen werden. Sie können ihn da nicht fest halten, weil er freiwillig hingegangen ist. Was nun?

Was ist das denn für eine Krankheit. Es wird unerträglich. Er lügt alle und jeden an und spielt die Menschen gegeneinander aus. Hinzu das Alkoholproblem.

Was tun? Wie nennt sich die Krankheit - diese psychische Störung?

...zur Frage

Zwangseinweisung, wo beantragen?

Hallo!

Ich wende mich mit meiner Frage an die GF Gemeinschaft. Mein Vater ist schwerer Alkoholiker schon seit Jahren. Er wird gefährlich für andere und ist eine Bedrohung für sich selbst. Somit wären die Vorraussetzungen für eine Vorführung durch die Polizei zum Amtsarzt gegeben. Wo kann ich die Einweisung beantragen?

Ich bin mittlerweile 18 und kann einfach nicht mehr. Ich bin nun endgültig am Ende meiner Kräfte angelangt. Ich hatte Probleme in der Schule wegen ihm, meine Noten sanken rapide, hab mich immer mehr isoliert, fühl mich ausgebrannt und antriebslos (Burn Out), beginne immer öfters einfach zu zittern, entwickle langsam eine Sprachstörung/ einen Sprachfehler und bin nun selbst am Ende.... Die ganze Geschichte zu erzählen wäre zu lang. Ich wäre einfach nur glücklich wenn mir jemand sagen könnte ob ich eine Zwangseinweisung direkt bei der Polizei beantragen muss.

Danke im voraus

...zur Frage

Mein Ex-Freund will, dass ich sterbe und ich traue es ihm wirklich zu. Was soll ich denn tun?

Hallo

Ich bin gerade in einer ziemlich bescheuerten Situation und habe zwei Probleme in einem und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

  1. Problem: Ich war mal mit einem Jungen zusammen, bis er mit mir ohne Grund Schluss gemacht hat. Und jetzt hasst er mich wirklich total. Er ist richtig sadistisch und mag es, wenn er Menschen quälen kann. Er ist Alkoholiker (mit 15 ...) und isst Tabletten wie Bonbons. Er hat Zugang zu dem Gewehr von seinem Bruder und schießt auch gerne, er hat Übung. Er hat gesagt, dass er will, dass ich sterbe und das mit einer tiefen Überzeugung. Und ist glaube ihm das wirklich! Ich traue ihm das zu! Er ist verrückt. Ich hab das meinem Bruder erzählt, weil er der einzige ist, der mich nicht zu seinem Rat zwingen kann (weil er weit weit weg wohnt): zur Polizei zu gehen. Soll ich wirklich? Vielleicht übertreibe ich ja nur? Aber abdererseits traue ich ihm auch so ein ganz kleines bisschen zu, dass er in der Schule Amok laufen wird!

Problem 2: Ich liebe ihn wirklich immernoch so sehr. Egal, wie sehr er mich hasst und mir den Tod wünscht. Das ist wirklich total bescheuert von mir, ich weiß, aber ich will nicht, dass er in die Psychiatrie kommt. Dann hasst er mich für immet und ich habe nie wieder eine Chance bei ihm. Ich weiß, es ist schwer oder gar nicht zu verstehen, aber ich liebe ihn immernoch. Und ich weiß selber, dass ich das nicht sollte. Und ich will nicht, dass seine Familie dadurch kaputt geht.

Und jetzt fällt mir noch was ein: Wenn die Polizei oder irgendjemand bei ihm vorbeiguckt, weil ich gepetzt habe, dann wird er bestimmt zu mir kommen und irgendwas machen, denn ich bin die einzige, die weiß, wie er wirklich ist. Außerdem wird er ja nicht eingesperrt. Er kann also immer zu mir kommen oder mir auflauern.

Und ich hab richtig Angst und will am liebsten nie wieder raus gehen!

Was soll ich denn machen?

...zur Frage

seit 5 wochen nicht in der Schule! :( Hilfe! bitte!

Hallo ich weiß nicht wie ich anfangen soll aber ich habe eine Schulphobie und Depressionen und ich bin eine hochsensible Person mir geht es sehr sehr schlecht ich habe oft Selbstmordgedanken ich bin auch bei einer Psychologin aber traue mich ihr nicht alles zu sagen :( eigentlich ist in meinem Leben noch nie etwas so gelaufen wie ich es gerne hätte. ich könnte mich nicht erinnern das ich in meinem Leben einen Moment gab wo ich es mochte. ich habe vor sehr sehr sehr vielen Dingen Angst und ich bin sehr schwach ich habe keine Kraft mehr ich kämpfe eigentlich schon mein Leben lang gegen verschiedene Probleme und ich bin allein meine Eltern verstehen das nicht und meiner Psychologin traue ich mich das nicht zu sagen obwohl ich ihr vertraue. ich weiß nicht mehr weiter bis jetzt war mein ganzes Leben ein einziger Scherbenhaufen. ich weiß nicht ob ich aus diesem Riesen schwarzen Loch wo ich hineingefallen bin wieder rauskomme. am liebsten würde ich einfach nie mehr zur Schule gehen und mein Leben genießen ich würde ganz viele verschiedene Dinge ausprobieren ich glaube das einzige Problem ist dass ich zur schule muss. ich fühle mich total eingesperrt in der Schule ich kann nie glücklich werden wenn ich arbeiten muss. aber so etwas ist unmöglich und deswegen weiß ich einfach nicht weiter denn meine anderen Probleme werde ich so ganz bestimmt nicht los wenn ich zu Schule muss denn ich möchte mich einfach nur auf das abnehmen konzentrieren und meinen ganzen anderen Probleme denn alleine ist es nicht einfach. ich meine ich will meine Schulphobie gar nicht weg bekommen denn ich finde es schön nicht zur Schule gehen zu müssen also wie bekomme ich meine Schulphobie weg wenn ich es gar nicht möchte soll ich es meiner Psychologin sagen ich habe Angst das irgendwann die Polizei vor der Türe steht weil ich nicht zu Schule gehe. Ich gehe in die neunte Klasse und 14 Jahre alt. habt ihr einen Rat ?was soll ich jetzt machen?

...zur Frage

wo kann man potenzielle mörder melden?

okay das klingt jetzt wahrscheinlich ziemlich krass und evtl auch unglaubwürdig aber bitte glaubt mir.ein kumpel von mir, den ich nur online kenne und, von dem ich zwar nicht weiß wo genau er wohnt aber zumindest dass er in österreich wohnt und wie er heißt, sagt schon seit einer weile immer wieder sachen wie, dass er gerne wüsste wie es sich anfühlt das leben einer anderen person zu beenden und andere sachen die als kernaussage haben, dass er gerne leute töten würde und zwar nicht wegen irgendwelchen spielen oder creepypastas sondern (z.b. bei seinen eltern) weil er es nicht erträgt in ihrer nähe zu sein und ihre freundlichkeit und ihre "liebe" zu ihm ihn anwidern.vor 2 stunden hat er dann mir und den anderen aus unserer online clique gesagt, dass wir ab morgen zwischen 0 und 1 uhr morgens nie wieder was von ihm hören werden. ich habe so lange auf ihn eingeredet bis er mir gesagt hat warum. er hat gesagt, dass er seine eltern umbringen und abhauen wird und dass er es schon seit einem monat plant. er war mega ernst und ich bezweifle dass es ein scherz von ihm war, da ich gesagt habe dass ich ihn melde, wenn er sich das nicht sofort aus dem kopf schlägt und er meinte es sei ihm egal und dass er es dann einfach jetzt sofort tun würde. er hat mir erklärt dass er seit 6 jahren das verlangen hat zu töten und es bisher unterdrücken konnte aber es langsam nichtmehr kann. ich habe ihn zwar dazu bringen können zu sagen, dass er seine eltern nicht umbringt und nur abhaut, weil er nicht will dass ich und die anderen denen er es erzählt hat dafür in schwierigkeiten geraten, dass wir ihn nicht irgendwo gemeldet haben, aber ich habe angst, dass er es doch so macht wie er es geplant hatte und er hat gesagt, dass er trotzdem jemanden umbringen wird aber erst wenn er weggerannt ist und er niemanden damit in schwierigkeiten bringt, deshalb würde ich ihn gerne trotzdem melden und zwar anonym und möglichst nicht telefonisch, da ich bezweifle dass ich es schaffen würde darüber zu sprechen, aber ich habe keine ahnung wo man das machen kann. bitte helft mir

[Edit 07.08.2016] danke an die leute die geantwortet haben. ich habe die polizei per e-mail benachrichtigt und und dann sind sie nochmal gegen 5 uhr zu mir gekommen und haben noch ein paar fragen gestellt. heute vormittag gegen 10 hat mein kumpel in ner whatsapp gruppe dann geschrieben, dass die polizei vor ihm vor der tür steht und wir haben bis jetzt (15:30) nichts mehr von ihm gehört.

...zur Frage

Kann man eine Anzeige machen wenn man übers Internet bedroht wird?

Und zwar ist der Vater meiner Geschwister leider sehr starker Alkoholiker und meine Mutter war bis vor kurzem wieder mit ihm zusammen. Nun ist das so das er meinem Bruder droht er solle sich verstecken, er wäre nicht mehr sicher usw., Beleidigungen unterster Schublade das er ein Fehler war geboren zu sein etc. Meine Mutter muss sehr viele Tabletten nehmen da sie vor sieben Jahren einen Herzinfarkt hatte und er meinem Bruder auch schrieb man könnte ja die Tabletten tauschen, in die Wohnung gehen und den Strom abstellen etc. Dadurch meine frage ich habe ihm gesagt er soll mir die Screenshots schicken von Facebook und ich würde damit zur Polizei gehen. Würde das reichen für eine Anzeige und wie nennt man diese?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?