Soll die Tattooschrift in einer Sprache sein die man selbst kann?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Ja, das ist normal dass ein Tattoo nicht immer in bekannter Sprache gewählt wird 41%
Ja, aufgrund deiner Begründung kannst du das definitiv ! 26%
Grundsätzlich nein, aber aufgrund der Begründung finde ich es in Ordnung. 19%
Nein, auf keinen Fall. Man sollte das Tattoo nach bekannter Sprache wählen! 15%

37 Antworten

Wie du selbst gesagt hast, liegt diese Entscheidung ganz allein bei dir! Wenn du dahinter stehen kannst auch wenn du ihn von einer fremden Person übersetzen lassen musstest und das vielleicht auch gar nicht selbst korrekt aussprechen kannst, dann sehe ich kein Problem darin. Ich würde mir persönlich sowas nie stechen lassen, da ich einfach schon zu viele Schreibfehler (selbst in italienisch etc.) gesehen habe und das ist dann richtig peinlich. Ausserdem will ich ein Tattoo, welches zu mir passt und auf einmal etwas auf Griechisch tätowieren zu lassen, obwohl man zu diesem Land absolut keinen Bezug hat, finde ich auch nicht so sinnvoll.. Aber eben, es ist DEIN Tattoo, nicht unseres!

Grundsätzlich nein, aber aufgrund der Begründung finde ich es in Ordnung.

Ich denke, dass es in den meisten Fällen nicht von Niveau zeugt, sich etwas tatowieren zu lassen, das man selber nicht lesen kann.

Aber ich fänd es erbärmlicher, wenn dieser bekannte Spruch, der auch "Nichtgriechen" und "normalen Menschen" durchaus ein Begriff ist, phonetisch transskribiert würde. Das wäre ein Verbrechen. Da ist das Original auf alle Fälle besser.

LG

MCX

Ja, das ist normal dass ein Tattoo nicht immer in bekannter Sprache gewählt wird

Ein Tattoo ist auch immer ein Kunstwerk.

Ich finde es muss nicht für jeden in einer verständlichen Sprache tatöwiert werden. Es soll den Körper verzieren und zu etwas Besonderem machen. Hauptsache du stehst dazu und verstehst die Bedeutung hinter diesem Satz.

Wenn du einen Spruch gewählt hast, dann verleiht es meiner Meinung nach diesem Spruch eine besondere "romantische" Note auch in der Sprache tätowiert zu werden in welcher er ursprünglich (und angeblich) entstand, bzw. gesprochen wurde.

Ja, das ist normal dass ein Tattoo nicht immer in bekannter Sprache gewählt wird

einige personen finden es wichtig das jedes tatoo einen inhalt hat, andere verschönern damit einfach ihre körper.

grundsätzlich kommte es auf deine einstellung darauf an. peinlich wäre nur wenn du dir etwas stechen lässt und dich wer fragt was es auf deutsch heißt und du das dann nicht beantworten kannst :P

deine abstimmungsoptionen sind ein bisschen ungeschickt gewaehlt. deshalb von mir ohne abstimmung:

bekannte inschriften, so wie die von dir gewaehlte, die man auch nachvollziehen kann, sind sogar in der ursprungssprache zu empfehlen, weil sie sonst u. u. nur "ungefaehre" uebersetzungen sind. ich persoenlich finde allerdings, dass man zumindest in der lage sein sollte, die schreibweise nachzuvollziehen, auch wenn man die sprache nicht spricht (also z.b. dass du weisst, welches wort welches ist und wie es ausgesprochen wird)

wer sich z.b. chinesische schriftzeichen taetowieren laesst, tut das haeufig aus dekorativen gruenden. das finde ich auch in ordnung, birgt nur die gefahr, dass der taetowierer einen fehler macht oder absichtlich was ganz anderes schreibt.

ich habe (zwar nicht als tattoo sondern als branding) einige chinesische schriftzeichen auf dem ruecken, die allerdings eine ganz persoenliche bedeutung haben (und nicht zur dekoration gedacht waren). wuerde ich heute aber selbst als tattoo nicht mehr machen, weil man solche sachen doch irgendwann hinter sich laesst, was ich persoenlich auch richtig finde.

mit anderen worten, ich empfehle das taetowieren von spruechen egal in welcher sprache nicht, weil es mehr noch als "bilder" etwas festhaelt, zu dem man moeglicher weise nicht sein ganzes leben lang stehen wird.

Was möchtest Du wissen?