Sind SatellitenTelefone für Normalbürger erlaubt und erschwinglich oder wer verwendet sowas

4 Antworten

Die braucht man nur an Orten auf der Erde, wo man keinen normalen Antennenempfang hat. In der Wüste oder sonst an abgelegenen Orten. Die sind teuer die Dinger und sie werden manchmal auch vermietet, wenn man an solche Orte reist.

Hallo "chipC", Satellitentelefone darf jeder erwerben und benutzen. Sie sind aber nur für Leute sinnvoll, die sich dorthin begeben, wo es kein Festnetz gibt und kein Handy-Netz oder wo beides ausgefallen, gesperrt ist oder abgehört wird. Viele Anwender findet es bei den Yacht-Besitzern, bei Entwicklungsprojekten, auf Bohrinseln, bei Wüsten- und Hochgebirgsexpeditionen. Ein Thuraya SO 2510 Satellitentelefon wiegt nur 130g und kostet inkl. SIM-Karte ca. 630€. Die Verbindungsminute ab Deutschland in beliebiges Fest- oder GSM-Netz weltweit ca. 0,70€. Eine Übersicht über verschiedene Satellitentelefonnetze findest Du auf meiner Seite: http://www.daerr.info/index.php?satellitentelefon-kommunikation. Eine sehr genaue Beschreibung des Thuraya Satellitenkommunikationssystems findest Du auf der schon von "Buergilektriker" verlinkten Seite. Viele Grüße Klaus Därr

ZU haben sind die Dinger sicherlich.

Selbst wenn man so ein Teil erwerben kann vom ersparten, dann wird es an den Telefongebühren scheitern, denn die gehen in D teilweise bis auf 40 Euro/min. rauf.

Was möchtest Du wissen?