Sind Mädchen wirklich reifer als Jungs?

6 Antworten

Ja das ist faktisch erwiesen. Das bezieht sich aber auf die Pupertät, die setzt bei Mädchen oftmals früher ein und sie entwickeln sich schneller in dieser Zeit. Im Erwachsenenalter ist das jedoch ausgeglichen.

Im Alter zwischen 12 bis 16 wirken Mädchen manchmal weiterentwickelt, weil sie sich demonstrativer fürs Erwachsenwerden interessieren. Jungs bleiben länger Jungs, bevor sie sich um ihr Mannsein Gedanken machen. Die Studie ist allerdings schon älter und gilt mittlerweile als überholt.

Dat stimmt, und wie. Sonst wäre nich standard, daß der Junge meist in etwa 2 Jahre älter is das Mädchen in einer Beziehung. Ende Jugendzeit Anfang twen relativiert sich das wieder.

Ist Blödsinn. Mädchen halten sich nur früher als Jungs für erwachsen, simd es aber nicht. Das ist alles.

Jop, ich denke das stimmt wirklich. Sagen auch viele meiner Bekannten

Was möchtest Du wissen?