Sind Leute mit einem IQ 85 lebensfähig oder gar auch Hochbegabt?

10 Antworten

Leute mit einem IQ von 85 sind gemäß gängiger Definition "durchschnittlich intelligent". Der Durchschnitt ist beim IQ als Intervall zwischen 85 und 115 definiert. Eine Behinderung liegt also nicht vor und es ist auf intellektueller Ebene davon auszugehen, dass diese Person lebensfähig und alltagstauglich ist.

"Klugheit" ist ein Begriff, der anders definiert ist als "Intelligenz". Daher ist es schwierig, die Aussage mit der Klugheit zu bewerten. Zumindest ist ein Mensch mit einem IQ von 85 weniger intelligent als jemand mit IQ von 100.

Der IQ von 85 ist gerade noch "normale Intelligenz".

Somit ist er also ziemlich normal, vielleicht liegt ihm vernetzes Denken oder Lösungsorientiertes Denken nicht, das wird er schon selbst wissen.

Dass er sich für klüger als Leute mit einem IQ von 100 betrachtet bestätigt meinen Verdacht dazu, denn seine Allgemeinbildung oder sein spezifisches Wissen kann das von anderen Personen zwar übertreffen, aber der IQ-Test misst Schnelligkeit bei Problemlösungen, logisches Denken, räumliche Vorstellung usw. und daher scheint ihm vernetztes Denken (der Zusammenhang, dass Klugheit nicht mit der Anhäufung von Wissen abgedeckt wird) nicht zu liegen wenn ihm das nicht klar ist.

Da kannst du ganz einfach im Internet bei den Stufen der Intelligenz nachschauen.

Ein IQ von 85 ist demnach unterster Durchschnitt, was noch ganz gut ausreicht, um lebensfähig zu sein, aber auch ganz knapp an einer Lernbehinderung angesiedelt ist.

Zumindest laut des Stufenplans.

Mit den besten Grüßen

SANY3000

Das hat keinen IQ-Test angeordnet.

Das Gericht hat gemerkt, dass die Leute, die ihn anzeigen, genau so klug wie er sind.

Der Hauptbelastungszeuge kam besoffen vor Gericht.

Also ich kann mir kaum eine viel dümmere Handlung vorstellen, als besoffen vor Gericht anzutanzen.

Da schreibe ich eher besoffen eine Matheklausur.

das ist irgendwie traurig 😅

0
@guterfrager5

Es ist traurig, dass manche daraus ihre Selbstbestätigung ziehen, einen Grenzdebilen zu dissen.

Sicher ist der fast behindert der Lord, aber ich disse doch so Leute nicht.

Das ist wie Games in Godmode spielen.

Du gewinnst eh, es muss eine Herausforderung sein.

1
  1. Die IQ Zahl ist nur Bewertung. In der Schule gibt es auch Noten. Heißt das jetzt automatisch, wenn man eine Note 5 bzw. DE 6 im Fach Englisch hat, dass man automatisch auch schlecht in Mathematik ist? Außerdem sind Noten selber auch teilweise ein Glücksspiel, wo es nicht nur auf Fleiß und Intelligenz ankommt.
  2. Hat Drachenlord beweisen, dass er auf andere Weise intelligent ist. Er nutzt das ganze Schlechte für sich gezielt aus. Er weiß, wie man Geld verdienen kann und weiß wie man mit allem immer davon kommt.
  3. Manche Hater munkeln, dass Drachenlord Hilfe von bestimmten Leuten bekommt, sei es eine rechtsextreme Organisation oder ein Geheimdienst oder so.
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?