Sind geringe Drehzahlen schlecht für den Motor?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na, das ist mal was Historisches!

Leerlaufdrehzahl soll 650 min-1 sein.

Öldruck ist nur dann gewährleistet. Ausserdem Ölfilter sauber.

Ölsorte SAE 20 Sommer, SAE 10 Winter.

Wenn der Öldruck (überprüfen) zu gering ist,besteht die Gefahr, dass das Öl seinen Zweck nicht erfüllt: Schmierung der Lager und Kolben, Kühlung der Lager. Spalt- und Feinfilterfunktion ist sonst beeinträchtigt. Gefahr von Lagerschäden/-verschleiß und Kolbenringe Verschleiß/Kolbenfresser auf lange Sicht.

Solche Schäden natürlich unter üblichen Betriebsbedingungen im Einsatz. Aber auch im Leerlauf muß die Schmierung funktioniern.

Datenblatt unter

http://www.theopold-parts.de/Fendt%20Datenblaetter/Farmer%202%20E%20FW139%20Direkteinspritzer_Ausgabe%20C%20Mai%201968-s.pdf

Wenn der Motorölstand stimmt und die Ölpumpe ok ist,  kann der Motor ewig in Standhaftigkeit laufen. Hören kannst du die Zündung schon aber auf keinen Fall zählen. Wenn ein Motor 500 Umdrehungen macht. Sind das 250 Zündung/min. Das bei 3 Zylindern Sind das dann 750 Zündung/min. Also ca. 12,5 Zündungen/Sekunde.

Das andere ist wenn der Motor im Standgas vor sich hin tuckert ist das der versottet. Sprich das Öl, Diesel und Partikel setzen sich im Auspuff ab und verstopfen alles irgendwann. Dauert natürlich seine Zeit. Aber wenn der Motor dann mal wieder richtig heiß gefahren wir verbrennt alles und fängt an zu qualmen das bald die Feuerwehr kommt bzw dann nicht mehr die Hand vor Augen sieht. 

Ein zu geringer Öldruck ist in jedem Fall extrem schlimm.

Allerdings halte ich 150 bis 200 upm für einen Tippfehler. Ich kenne keinen Verbrenner, der sich bei solch niedrigen Drehzahlen noch selbst am Leben hält.

Womit hast Du denn die Drehzahl gemessen? Am Traktometer? Dann schau mal, ob es sich nicht um die Zapfwellendrehzahl handelt.

ich hab sie geschätzt, da man jede einzelne Zündung deutlich hören kann ( bzw zählen könnte )

0

ok ich sehe ein dass 200 ein bisschen wenig sind, obwohl es Motoren gibt die unter 150 schaffen, sagen wir 300 - 400

0

Lifan 125ccm ohne Choke geht der Motor aus?

Wenn ich den Motor kalt starte, muss ich ihn erst im Choke warm laufen lassen oder gas stöße geben, sonst geht er im Standgas aus. Wenn er warm ist läuft er super. Auch im Standgas.

...zur Frage

zickiges Moped oder einfach nur kalt?

Hallo! seit neuestem mag mein Moped (Yamaha TZR 50) keinen choke mehr. wenn ich sie in der früh bei 20 grad starte läuft sie sehr schlecht, stirbt bei gas geben ab und auch beim geringsten choke. und wenn sie einmal fährt stottert der Motor auf den ersten 400 metern extrem. sind das alles nur Probleme die auftauchen weil der Motor noch komplett kalt ist? oder stimmt irgendetwas mit ihr nicht? PS da mein Vater keine Lust hat mir irgendwie beim beheben der Probleme zu helfen mache ich alles selbst. ich habe das Standgas erhöht da sie immer nur am Absterben war. Früher brauchte sie immer choke und lief wie ein Traum.

...zur Frage

Pocket bike Motor dreht nicht hoch?

Hallo, mein pocket bike startet solange man dabei Gas gibt dreht jedoch nicht hoch (fliegkraft Kupplung öffnet sich nicht) und hat keine kraft. Wenn man ohne Gas startet springt es nicht und läuft nicht im Standgas. Kurz bevor der Sprit leer geht läuft der Motor nochmal normal. (Habe die Vermutung das der Motor zu wenig Luft bekommt)

...zur Frage

Aerox läuft nicht gut?

Ich habe das Problem, dass wenn ich Gas gebe, der roller sich verschluckt bzw stottert, kann das nicht so richtig deuten, jedoch braucht er immer relativ lange wenn ich gas gebe, um drehzahlen zu erreichen, ob im standgas als auch bei der fahrt. Bei vollgas ist das nicht das problem, nur bis ungefaehr 60 kmh, er laeuft 80-85 momentan. Außerdem, ich habe eine neue Gemischschraube, und mich würde intetessieren fuer welchen Bereich sie zuständig ist und was der unterschied zur Standgasschraube ist, habe oft gehoert dass wenn man gemisch rein dreht die drehzahl hoeher wird, jedoch genau das gleiche auch von der standgas schraube.. bin einfach ein wenig verwirrt und hoffe auf ein paar hilfreiche antworten :-)

...zur Frage

Yamaha R6 Standgas dreht hoch?

Hallo Leute! Ich habe mir eine Yamaha R6 Bj. 2000 zugelegt. Sie hat erst wenig Km runter, hat aber lange gestanden. Nachdem ich die R6 jetzt etwas frisch gemacht habe, bin ich das erste mal Probegefahren. Sie fährt super aber das Standgas lief viel zu hoch. Deshalb habe ich das Standgas an der Standgasschraube runter gedreht (ging auch). Wenn ich jetzt allerdings kurz Gas gebe geht das Standgas wieder auf 3000-4000 Umdrehungen und bleibt da. Fahre ich jetzt aber an und bleibe mit niedrigen Drehzahlen wieder stehen, ist es wieder normal. gebe ich dann wieder bisschen Gas, beginnt das selbe Spiel von vorn. Zusätzlich muss ich selbst bei warmen Motor ein bisschen Gas zum Starten geben. An was kann das liegen? Vergaser wurden bereits gereinigt aber noch nicht synchronisiert.

...zur Frage

50ccm mit Dellorto SHA 12 14er Vergaser läuft nicht, was soll ich tun?

Hallo,nach dem Zusammenbau bei meinem kleinen Moped mit originalem Motor und Vergaser läuft sie nicht mehr richtig und stirbt in niedrigen drezahlen sofort ab, der Motor läuf nur auf hohen Drezahlen und dreht sehr schnell hoch. Verbaut ist eine 62 Düse. Das Standgas lässt sich nicht gut einstellen und wenn dann läuft sie nur auf Höchstdrehzahl Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?