Sind Enten als Haustiere geeignet?

7 Antworten

Man kann fast alle Tiere gut erziehen, wenn man ein Händchen dafür hat und sich oft genug mit ihnen beschäftigt. Ich hatte mal einen Wellensittich, der sprechen konnte, frei fliegen durfte und sobald ich geschnipst habe setzte er sich auf meinen Arm und ich konnte ihn wieder in sein Vogelhäusschen setzen ohne meckern oder ähnliches. Er ließ sich streicheln, konnte einige Tricks und hörte auch aufs Wort.

Aber ich würde dir empfehlen, dir die Tiere bei einem privaten Züchter zu holen und nicht irgendwo, wo sie wie am Fließband "produziert" werden. Tiere von privaten Züchtern, sind viel leichter zu erziehen.

Aber ich würde keine Enten nehmen, die machen dann im Haus doch zu viel dreckig. Ich werd mir wohl wieder einen Wellensittich besorgen.

Achja, den Wellensittich habe ich selbst erzogen. Also nichts mit professioneller Hilfe und so ;-)

0

Man kann alles , aber ich würde mir professionelle Hilfe holen die sich damit auskennt , schau mal im Netz :) . Außerdem würde ich ihnen ein Planschbecken oder Bottich umrundet mit Handtüchern anbieten , Enten brauchen Wasser einfach . Und natürlcih musst du ihnen beibringen auf ein Katzenklo zu gehen :)

Draußen ist zwar besser , aber es geht auch drinnen . Der Schuppen muss eindeutig Mardersicher sein !!!!

0

Wie zahm eine Ente wird ist meiner Meinung nach auf jedem Fall auch vom Charakter abhängig, aber ich glaube es funktioniert mit der Zeit mit allen. :) ( Ich habe selbst 5 Wildenten großgezogen, eine war besonders zahm, die anderen drei ein bisschen und eine andere fast gar nicht)

Enten würde auf jedem Fall draußen halten und nicht in der Wohnung. Erstmal machen sie wirklich ziemlich viel Dreck und ich finde es draußen einfach auch artgerechter. Eine Möglichkeit zum Schwimmen ist eigentlich bei allen Entenrassen notwendig.

Ich hofe ich jkonnte dir ein bisschen helfen :)

Haustiere und Chemo

Wie siehts da aus? Meine Bekannte hat Lungenkrebs und bekommt bald eine Chemo zur Vorbeugung einer neuen Tumorstreuung. Sie hat Kaninchen so wie Hunde. Wie sieht es dabei aus? Ich habe gehört, bei Hunden soll es kein Problem sein, bei Kaninchen aber schon?? Muss sie die Tiere abgeben aufgrund ihres Imunsystems? Habt ihr Erfahrungen mit sowas?

Grüße

...zur Frage

Kinder mit zwei Sprachen erziehen. Welche vor- und Nachteile gibt es dafür?

In manchen Schulen wird mit zwei Sprachen unterrichtet. Die Muttersprache und andere bekannte Sprache Ist das für das Kind hilfreich oder kann zu negative Ergebnisse führen. Ich freue mich auf Ihre Antworten.

...zur Frage

Bin ich die einzige die Cesar Millan für SEHR unprofessionell hält?

Hey

Bin ich die einzige die findet, dass dieser ach so tolle Hundetrainer aus Amerika furchtbar unprofessionell ist?

Schaut mal:

https://youtu.be/9ihXq_WwiWM

Der Hund wartet bis er fressen darf, bekommt dann die Erlaubnis und der Hund tut wie ihm gesagt wurde, er frisst. Warum rückt der Kerl dann dem Hund so schrecklich auf die Pelle? Ich dachte der Hund darf jetzt?! Ist es nicht jedem bekannt einen Hund nicht beim fressen zu stören?! Hundi wird (verständlicherweise) Wütend und dieser Lauch bedrängt den Hund und provoziert ihn immer mehr, Freiraum lassen? Keine Spur davon zusehen. Hund fühlt sich bedroht, will nicht angefasst werden, bekommt Angst, beißt und wird noch weiter bedrängt.

Sorry, aber findet ihr das professionell einen Hund der sich offensichtlich bedroht fühlt in die Enge zu treiben?!

Ich weiß nicht mal warum ich die Sendung überhaupt schaue, meistens rege ich mich darüber auf.

...zur Frage

Sind Haustiere Sklaven?

Es ist dutzenden von Jahren völlig normal, dass der Hund der beste Freund des Menschen ist.

Wenn man sich das Ganze aber genauer anschaut, sind Hunde Lebewesen, die angeleint in die Natur gehen dürfen, wenn wir Menschen Lust dazu haben. Sie bekommen das Essen, was wir für sie auswählen, während wir am höheren Tisch mit dem ganzen gut riechendem Zeug sitzen. Es gibt am Tag die Beschäftigungen für einem Hund, die Lebensmöglichkeiten wie Schlafplatz &  Co., die wir für sie bereitstellen.
Hunde liegen komplett in unserer Macht. Von Hamstern oder anderen, die die meiste Zeit des Tages in kleinen Gittergefängnissen sitzen brauche ich gar nicht erst anzufangen.

Klar, es gibt sehr viele Menschen, die ihre Haustiere sehr, sehr gut behandeln, trotzdem sind diese Tiere nur von uns abhängig, da wir sie dazu gemacht haben. Sie brauchen uns, weil wir das so wollen. Hunde sind keine natürlichen Lebewesen. Hunde stammen von Wölfen ab, die sich sehr gut selbst am Leben erhalten können.

Ihr sagt vielleicht, dass jeder einzelne gekaufte Hund nur ein aus dem Tierheim "gerettetes" Tier ist. Das Problem ist aber, dass die Menschen dauerhaft neue Haustiere (und Lasttiere, aber das ist ein anderes Thema) züchten, wodurch immer weitere Tiere kommen, die versorgt werden müssen.
Ich habe mich gefragt, was ich als Einzelner dagegen tun kann, dass überhaupt erst neue Tiere gezüchtet werden und neben dem Punkt, dass man überhaupt erst keine Tiere kauft ist mir nur eingefallen, meine Meinung zu verbreiten und Leute davon zu überzeugen, sodass sich daraus die Welt, wenn auch nur ein Stück, ein bisschen in die bessere Richtung entwickelt.

So, das war meine Message.
Damit das hier auch als Frage gelten kann: Was haltet ihr davon? Seit ihr der gleichen Ansicht, habe ich irgendwas übersehen und währet ihr bereit, euch in der Hinsicht zu verändern?

...zur Frage

Fische - erziehen?

Hallo allerseits!

Ihr kennt doch so das mit Haustieren, ihr wollt, dass sie hören und die Erziehung gehört auch zur Haltung mit dabei. Doch was ist mit...Fischen? Das sind ja auch ganz normale Haustiere!

Also ich rede hier nicht von Delfinen, Walen (Ja, ich weiß, das sind Säugetiere, aber trotzdem) und Haien. Ich meine die ganz normalen Zierfische, die man in einem Aq unter 200l halten kann. Hier geht es mir eigentlich gar nicht so um einen "praktischen Rat", den ich in die Tat umsetzen will, sondern einfach nur aus Interesse. Wie ist das mit Fischen? Sicher habt ihr schon gehört "Hunde kümmern, wenn sie keine Aufgabe haben", da ich nicht möchte, dass meine Fische kümmern, möchte ich wissen, ob ihr eure Fische erzieht?!

Und wenn das nicht so mit normalen Fischen geht...kennt ihr spezielle Fische, die man "erziehen" kann? Und wie sieht so eine "Erziehung" aus?

Ich weiß, dass es eine komische Frage ist, aber mich hat das so beschäftigt, als mein Zwergfadenfisch fast aus dem Becken gesprungen ist, als ich gefüttert habe (nein, ihm ist nichts passiert!)

LG Anna

...zur Frage

Gibt es hier Veganer/ Vegetarier, die soweit gehen, dass sie ihre Haustiere vegan/vegetarisch erziehen?

Es gibt doch bestimmt Vegetarier bzw Veganer, die Haustiere besitzen: Jtz frag ich mich -> Wenn die z.B. einen Hund haben (der isst ja Fleisch), dann soll der ja auch Fleisch essen, wegen den Mangelerscheinungen und weil es einfach Tierquälerei ist.

Gibt es da jtz Vegetarier bzw. Veganer, die ihre Tiere trotzdem Vegan/Vegetarisch erziehen? Wie begründet ihr das, wieso macht ihr das?

bzw. wie finden das die Vegetarier/Veganer, die keine Haustiere haben?

Die Hunde braucheb doch das Fleisch, egal wie man sich selbst ernährt. Das ist doch Tierquälerei?

LG Flo :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?