Ziege als haustier?

2 Antworten

Ziegen kann man nicht im Haus halten. Sie brauchen frische Luft, werden nicht stubenrein und müssen auch mindestens zu zweit gehalten werden. Wenn der Garten wenigstens 1500 m2 misst, kann man dort Ziegen halten. Man sollte jedoch wissen, dass man den "Bock zum Gärtner" macht. Zierpflanzen oder Obst und Gemüse werden von Ziegen gnadenlos niedergemacht. Sie brauchen einen wetterfesten Unterstand, Ziegen vertragen kein Regen und auch keine Zugluft.

Wenn man sie als junge Zicklein daran gewöhnt, können Ziegen sehr gut an der Leine gehen und tun dies auch gerne. Ich bin früher als ich nur zwei Ziegen hatte, gerne mit ihnen täglich 1-2 Stunden spazieren gegangen. Mit 4 Zicken und einem Bock geht das nicht mehr so leicht, aber dafür ist jetzt das Grundstück größer!

Auch eine Dressur ist möglich, allerdings sind Ziegen ähnlich eigenwillig wie Katzen. Doch wenn Ziegen wissen, worum es geht, können sie sehr kooperativ sein.

deiner Antwort ist nichts mehr hinzuzufügen 👍

0
@aimee2010

Vielen Dank - ich halte Ziegen seit immerhin dreißig Jahren - das schreit nach einem Blechschild: "Keeping Goats successfully since 1983"...

1
@aimee2010

Halt, es gibt doch etwas hinzuzufügen: Die Klauen müssen regelmäßig geschnitten werden. Das kann man selbst machen, sollte es sich jedoch von einem kundigen Menschen zeigen lassen. Kein Foto, keine Zeichnung kann die Anschauung am lebenden Objekt ersetzen.

1

Ziegen sind sehr genügsam um erfordern kaum Aufwand. Ein Gehege reicht (das müssen sie aber auch haben, sie müssen draussen sein können), und was ganz wichtig ist, sie brauchen einen kleinen Stall, oder zumindest einen Unterstand. Sie hassen Regen, und wollen sich dann schnellstmöglich ins Trockene begeben können. Sie mögen hügeliges Gelände, fühlen sich gerade an Hängen sehr wohl.

Ziegen sind in der Betreuung nicht zu vergleichen mit Hunden. Hunde brauchen ständig Zuwendung und Beschäftigung, Führung, Ziegen sind grundsätzlich Selbstläufer. 

Man kann sie durchaus einige Tage allein lassen, wenn sie genug Wasser und Futter haben.

Bezugsquellen kann ich keine nennen, ich bin aus der Schweiz, aber sollte kein Problem sein, denn wie du bemerkt hast, es gibt etliche Leute, die Ziegen halten, und von irgendwoher müssen die sie ja auch bekommen haben. 

Grundsätzlich richtig. Aber auch Weidetiere sollten jemanden haben, der wenigstens einmal am Tag nach ihnen sieht, Wasser kontrolliert, Zaun kontrolliert, Gesundheitszustand kontrolliert. Das hält der Bauer ja nicht anders bei seinen Tieren.

Und der Satz "Ziegen sind sehr genügsam um erfordern kaum Aufwand" muss unbedingt relativiert werden. Alleine Ziegen sicher einzuzäunen, ist ein enormer Aufwand. Auch sind sie im Futter viel anspruchsvoller/heikler als beispielsweise Pferde. Heu, das die Ziegen als nicht mehr genießbar betrachten (weil bereits ein Huf daraufgesetzt wurde oder gar eine Ziege draufgelegen hatte), wird von Pferden anstandslos weggeputzt.

1
@DonkeyDerby

Deine Ergänzungen sind richtig, natürlich kann man Ziegen nicht einfach einzäunen und dann vergessen, so hatte ich das ja nicht gemeint. 

Bergziegen hat meine Frau mal gehalten, die bekamen regelmässig Kraftfutter, und haben ansonsten das Grundstück fast so gut abgemäht wie ein Rasenroboter. Interessant war, dass sie Delikatessen wie Kopfsalat verschmäht hatten, jedoch liebend gerne Brombeersträucher abgegrasten. Dies war sehr praktisch, weil das Grundstück welches am Waldrand lag vor dem Überwuchern durch diese stacheligen Pflanzen bewahrt wurde. 

0
@Nube4618

Ohja, Brombeeren lieben sie! Meine nehmen zwar auch mal Salat, aber nur, wenn nichts Besseres verfügbar ist. Dafür lieben sie Zwiebelschalen! Wenn sie auch noch ungemähte Brennesseln fressen würden, wären sie die idealen Landschaftspfleger...

0

Was macht man mit einem Hund, der Tiere reißt, mit denen er aufgewachsen ist?

Hallo.... Bekannte haben einen Mischling (französ. Bulldogge/Schäferhund). Ca 1 1/2 Jahre jung. Er ist aufgewachsen auf einem Gelände mit weiteren Hunden, Katzen Ziegen und Ponys. Nun hat er vor ca 1 Monat eine Ziege gerissen. Wobei ihm das nicht 100%ig nachzuweisen war, da die Ziege über das Gehege gesprungen ist und ja noch weiter Hunde vorhanden wäre. Gestern war er allerdings im Gehege und hat eine weitere Ziege und ein Minipony gerissen. ER IST MIT IHNEN GROß GEWORDEN. Da man nun nicht weiß, wie sich der Hund weiter entwickelt, da auch Kinder im Spiel sind, will man diesen nun einschläfern. Bis heute ist er Menschen gegenüber lammfromm. Aber die Angst ist halt da, dass er auch bei Menschen irgendwann aggressiv werden kann. Was ist das beste in dem Fall? Sollte man ihn vermitteln oder tatsächlich einschläfern?

...zur Frage

Nasenbär als Haustier?

Hallo Leute,

ich wollte hier mal fragen, kann man wirklich Nasenbären halten? So als Exotische Haustiere? Wie soll man die halten? Die sollten auch einen Auslauf haben, wie beispielsweise Zwergziegen oder sowas? ^^ Hat jemand so ein Tier?

Und an die "Tierfreunde" die jetzt schon zur Antwort ausholen und reklamieren wollen, dass Nasenbären Wildtiere sind.. is klar.. Ich will nur mal fragen und nicht ne Zucht machen oder so, bei Haustierforen kann man ja kaum mit ner anständigen Antwort rechnen.

Danke für die Infos

...zur Frage

Sugar Gliders als Haustier

Ich habe vor kurzem Sugar Gliders im Internet entdeckt. Ich finde die so süß und habe gelesen, dass man die auch als Haustiere halten kann.

Kennt sich da jemand mit der Haltung (Gehege?. Futter, Anzahl Tiere, etc.) bzw. mit der Anschaffung (wo in Österreich) aus?

...zur Frage

Heutnetz für Ziegen?

Hallo,

ich habe gerade für meine Ziegen ein Heunetz mit der Maschenweite 5x5 cm aufgehängt. Ich habe das Heunetz gekauft, damit ich darin im sommer auf der Weide zusätzlich Raufutter und im Winter Grünfutter im Stall verfüttern kann. Meine Ziegen haben Hörner.

Ich habe ein wenig Angst wegen der Unfallgefahr. Ist das sicher? Was könnte ich denn sonst nutzen? Heuraufen sind fest im Stall montiert.

VG

...zur Frage

Ausergewöhnliche Haustiere, Ideen?:)?

Hallo,

Ich bin zurzeit auf der suche nach einen weitern Haustier zurzeit besitze ich einen sehr sehr friedlichen freundlichen Kater würde gerne noch ein bisschen Schwung in die Bude bringen :D noch eine Katze bzw ein Hund würden nicht in Frage kommen weil ich etwas !!!!!außergewöhnliches!!!! suche :) hab zuerst ab ein mini schweinchen gedacht aber die werden dann doch bisschen zu gross und ich bräuchte dann mindestens 2 o:

Das Tier sollte:

-> in keinen Käfig wohnen müssen (halte nicht viel von Käfigen. Tiere sollten sich frei bewegen können :)

-> Spaziergänge mit mir machen können :)

-> in meinen Bett schlafen können :)

-> ohne Artgenossen leben können

Ich biete:

-> Ein riesen großes Haus mit viel Platz und riesen Garten

-> viel Zeit und Liebe :)

-> viel Auslauf

Liebe Grüße :)

...zur Frage

welches haustier ist günstig zu halten?

gibt es pflegeleichte nicht stinkende haustiere die wenig auslauf und arbeit benötigen ? keine fische hatte ich schon, hamster sind doof ratten mag meine freundin nicht ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?