Sind diese Messwerte gut?

 - (Medizin, Herz, Bluthochdruck)

8 Antworten

Der systolische Wert ist nicht optimal.

Du kannst den Blutdruck beobachten, wenn du magst. Eine einmalige Messung ist noch nicht wirklich aussagekräftig.

Möchte man den Blutdruck beobachten, sollte man ein Blutdrucktagebuch führen und regelmäßig zu etwa der selben Uhrzeit messen, ggf. auch noch notieren, was man tagsüber körperlich gemacht hat.

Man sollte jeweils in Ruhe messen und nicht direkt nach einem Treppenlauf oder einer anderen anstrengenden, körperlichen Aktivität.

Die Messung sollte jeweils in einer aufrechten Körperhaltung (sitzend) und etwa auf Höhe des Herzens vorgenommen werden.

Welches Gerät wurde für die Messung verwendet? Geräte am Handgelenk können höhere Werte als Oberarmmessgeräte anzeigen.

Perfekt zusammengefasst!

Dem Bild nach ein Handgelenksgerät..

Zumindest hat man bei privaten Messungen schon nicht mehr die Verfälschung durch "Weisskittelhypothonie"..

0

Guten Tag und Hallo Niko,

Der von dir gemessene Blutdruck von 146/85mmhg ist laut WHO Indikation ein leicht erhöhter Blutdruck. Der Systolische Wert übersteigt die Grenze von 140mmhg und ist somit leicht hyperton.

Der von dir gemessene Puls von 75bpm ist laut WHO Indikation ein optimaler Ruhepuls.

Deine Werte sind eigentlich ganz gut. Da man durch eine einzige Messung, auf nichts schließen kann, ob man Hypertonie hat, wäre es gut, weitere Messungen zu machen.

Ich empfehle dir erst einmal aber, ein Blutdruckmessgerät für den Oberarm. Diese messen genauer und präziser als Messgeräte für das Handgelenk. Wenn du möchtest, kannst du dann deine Werte weiter im Auge behalten.

Ich wünsche dir beste Grüße an dich und alles Gute dir.

Woher ich das weiß:Recherche

Geht Richtung Bluthochdruck (aber noch keine Tabletten nötig)

Blutwerte überprüfen lassen, das bringt Gewissheit.

Gerät richtig bedient? - also Handgelenk auf Höhe Herz?

dankeschön

0

Was möchtest Du wissen?