Sind Animes so?

 - (Anime, Death Note, Happy end)  - (Anime, Death Note, Happy end)  - (Anime, Death Note, Happy end)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich sind nicht alle Anime so. Du hast dir allerdings genau drei solche ausgesucht in denen so etwas vorkommt. Besonders School Days fällt was Romance-Drama-Animes angeht total aus dem Rahmen, so ein Ende wüsste ich jetzt in diesem Genre nirgends sonst wo.

Bei Gokukoku no Brynhildr ist es auch noch so (ich hab den Anime noch nicht gesehen), dass die Vorlage, hier der Manga dazu, noch weiter geht. Vll gibt es davon ja irgendwann noch mal eine weitere Staffel.

Aber gerade bei Psychodrama (dies kommt bei allen drei genannten Anime vor) und auch Horror und Thriller kann es schon öfters vorkommen, dass dort Charaktere sterben oder es halt nicht wirklich ein Happy End gibt.

Wenn du halt gerne Drama bzw Liebesdramen ansiehst, dann schau dir vll mal Clannad und Clannad After Story an. Ist zwar sehr traurig (vor allem After Story) aber am Ende wird man doch positiv überrascht. Oder auch AnoHana eine sehr berührende Geschichte, hier ist es aber so, dass ein bestimmter Charakter schon von Anfang an gestorben ist und es halt mehr darum geht, dass ihr letzter Wunsch von ihren Freunden aus Kindertagen erfüllt wird. Auch gut aber jetzt nicht so traurig wie die anderen beiden Kanon (2006).

Woher ich das weiß:Hobby – Jahrelanges Sammeln/Lesen von Manga & Schauen von Anime

Nein, die sind ja auch nicht alle gleich.

Nur ist so eine Geschichte oft dem Genre angepasst und manchmal ist es nun mal so, dass etwas auch erst dadurch gut wird, dass eben nicht alles perfekt ist und dass die Botschaft dahinter die ist, dass einige Dinge ihren Preis haben. Man wünscht sich meistens natürlich ein Happy End. Aber manchmal bemängele ich es an Geschichten, wenn einfach so alles glatt geht, obwohl dies oder das etwas ist, das man eigentlich erstreben muss. Das kommt aber drauf an und mag jeder ein bisschen anders sehen.

Manchmal liegt es auch im Auge des Betrachters, ob ein Ende ein Happy End ist oder nicht. Kennst du Chobits zufällig? Ich denke das ist ein gutes Beispiel dafür, dass jeder Leser für sich entscheiden muss, ob das Ende wirklich ein glückliches ist oder eher nicht.

Man kann dem, vielleicht auch wenig, Positivem ja dennoch viel Gewicht zuordnen.

Da haste dir schon gleich 3 ausergewöhnliche Animes angeschaut. School Days war auch einer meiner ersten Animes. Und ich kann heute sagen ich finde das ende von School Days heute noch komisch gemacht (inzwischen hab ich Tonnen von Animes geschaut). Bei Death Note war es eigentlich klar das Light sterben wird. Und jetzt zu Gokukoku no brynhidr da ist das ende tatsächliche blöd und man macht sich gedanken wieso hört die geschichte so halbfertig auf. Dazu muss ich sagen viele Animes hören so halbfertig auf. Bei den meisten Anime die so aufhören gibt es ein Manga dazu in dem man die geschichte weiterlesen kann oder man hofft auf eine 2.te staffel (die dann hoffentlich auch ein gescheites ende hat ).

Du kennst die Anime Gokukoku no Brynhildr? Das ist schön dann bin ich nicht die einzige ^^

0

DER Anime.

0

Hey :3 Gucke mittlerweile schon ziemlich lange Animes... Und NEIN nicht alle Animes haben so ein Ende. :D Das hängt natürlich von der Geschichte des Animes ab. Jedoch haben auch die Genren (Stilrichtungen/Kategorien) viel damit zu tun, so sind beispielsweise Drama Animes meist die, mit nem traurigen Ende oder vielen traurigen Wendepunkt :3 Wenn ich du wäre würd ich mir einfach mal die Erklärungen der einzelnen Genren aif Proxer.me durchlesen, falls dich das interessiert ;)

Ach mensch ich mag drama bzw. Liebesdrama geschichten aber das die immer so ein ende haben müssen...

0

Nein es ist halt auch in genres eingeteilt und manche haben halt ein Happy end manche nicht. Ist halt z.B. wie ein horrorfilm und ein actionfilm(grob erklärt^^)

Was möchtest Du wissen?