Sind 3 Stunden Sport täglich unrealistisch?

8 Antworten

Ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass du das lange durchhältst. Deshalb ist es eher unrealistisch. Ich Laufe jeden Tag 30 Minuten. Das geht. 1 Stunde würde vielleicht auch noch gehen. Aber 3 Stunden? Wieso solltest du das tun wollen? Mach lieber jeden Tag 30-60 Minuten. Dann magst du es auch durchziehen und hast schlussendlich den besseren Effekt.

Gruss Andreas

Ist möglich. Man hat drei Variablen. Intensität, Volumen und Intervall. Also wie schwer (Gewicht), wie lange (Anzahl der Sätze und Wiederholung pro Satz) und wie oft (wie kurz sind die Pausen zwischen den Einheiten).

Eine Stunde "Fitness" ist ein normales, bis niedriges Volumen für ein Hypertrophietraining. Plus die 2 Stunden laufen, lassen die Sache haarig werden. Insgesamt ist das ein hohes Trainingsvolumen. Der Intervall ist natürlich kaum zu toppen (gibt auch Profis die zeitweise(!) zwei mal täglich trainieren).

Also ums auszuhalten, musst du sehr leicht trainieren und am Besten auf dem Laufband bissel runterregeln.

Ob es jedoch sinnvoll ist, k.A. Die persönliche Toleranz ist unterschiedlich, die Zielsetzung auch. Wahrscheinlich wirst du viel an Muskelmasse verlieren und danach leichter zunehmen. Zumal du in den Eco-Modus schaltest. Ist eine Vermutung. Ich kenne deinen Zustand nicht und weiß nicht was du vor hast. Als "schnell Fett weg"-Methode ist das Vorgehen eher suboptimal.

Naja.. ist schon möglich. Wenn es andere 8 Std auf dem Bau arbeiten dann sind drei Std. Fitness schon möglich.

Die Frage ist eher wie fit du bist...

Was möchtest Du wissen?