Sind 3 Fehltage (Krank) in 1.5 Monaten viel?

7 Antworten

Fehltage oder Krank? Der Unterschied dabei ist, ob man eine Entschuldigung vorweisen kann oder nicht. Und wenn du krank bist, bist du krank. Wenn du von einem Auto angefahren wirst und dann einen Monat im Krankenhaus liegst, wer will das dann bitteschön bemängeln?

Die maximal vertretbare Anzahl der Krankheitstage variiert von Bundesland zu Bundesland und ist Abhängig vom Schulgesetz. So heisst es:

"Zwar wird in keinem Schulgesetz eine genaue Zahl von maximalen Fehltagen benannt, jedoch werden in jedem Bundesland die Schulpflicht sowie die Verantwortung von Eltern minderjähriger Kinder für deren Einhaltung einheitlich festgehalten."

Und drei Tage ist nichts. Die Regelungen sind dazu die:

"Ab dem dritten Fehltag eines minderjährigen Schulpflichtigen muss eine schriftliche Benachrichtigung eines Erziehungsberechtigten erfolgen und der Schüler bei seiner Rückkehr eine Erklärung vorlegen, aus der sich die Dauer sowie der Grund für die Fehlzeit ergibt. Bei Erkrankungen muss diese nicht konkret benannt sein, jedoch kann die Schule ein ärztliches Attest einfordern"

Über so eine kurze Zeit sollte man so einen Mittelwert nicht berechnen!

Im Schnitt sind Leute fast 15 Tage pro Jahr krank (lt. Techniker Krankenkasse 2014).

Wer da zufällig in den 6 Wochen eine Woche erkältet ist, hat plötzlich einen höheren Schnitt und wer nur einen MagenDarmInfekt von einem Tag hat, ist drunter!

Ganz ehrlich. Wenn man krank ist, kann man nichts machen. Ob viele Fehltage oder wenige Fehltage. Außerdem in dieser Zeit(in der wir uns gerade befinden) muss man leider auch wegen einer kleinen Erkältung fehlen.

Also ich hatte in den letzten 12 Dienstjahren 5 Fehltage.

Was möchtest Du wissen?