sind 200 gramm zucker am tag schädlich?

4 Antworten

Ich glaube der Deutsche ist pro Tag mehr als er weiß. und 200 Gramm sind schnell erreicht. Versuch es durch Honig zu ersetzen oder durch Rohrzucker der Naturbelassen ist.

Seit wann ist Rohrzucker naturbelassen ?

Rohrzucker ist die Warenbezeichnung für Haushaltszucker (Saccharose), der aus Zuckerrohr gewonnen wird. Der heute in Mitteleuropa häufiger produzierte Zucker wird dagegen aus der Zuckerrübe gewonnen und heißt daher Rübenzucker; chemisch besteht kein Unterschied zwischen reinem Rohrzucker und reinem Rübenzucker. Saccharose ist ein Disaccharid, also ein aus zwei Monosaccharidmolekülen (Glucose und Fructose) aufgebauter Zucker. Die Summenformel lautet C12 H22 O11

0
@Hubertt

Der Haushaltszucker ist Raffiniert, und der naturbelassene nicht, das ist der unterschied.Es sind im Naturbelassenen noch andere Wirkstoffe drin, Der ist nicht so tot wie der Raffinierte.

0

Ich habe im letztem Jahr an einem Ernährungskurs teilgenommen. Da wurde uns gesagt ein Erwachsener sollte nicht mehr als 55 Gramm Zucker pro Tag zu sich nehmen. Ist bei der in industriell hergestellten Lebensmitteln enthaltenen Zuckermenge schon ein hartes Stück Arbeit seinen Zuckerkonsum zu reduzieren. Das Zucker schlecht für die Zähne ist und Hüftgold fördert ist ja jedem irgendwie klar, aber Zucker ist auch ein Vitamin B "Räuber" - es verschwindet zwar nicht, wird aber schwächer und muss ersetzt werden. Also drauf achten, das genügend Gemüse gegessen wird - in Obst ist ja auch wieder mehr Zucker (Fructose) enthalten... Sich richtig ernähren ist manchmal gar nicht so einfach ;-)

Hi, Generell ist Zucker nicht schädlich, solange er nicht chemisch gereinigt wird und zuviel davon genossen wird. Aber Zucker kann gewisse Dinge in deinem Kreislauf verändern. Z.B macht ein zuviel an Zucker aggressiv, da existieren auch Studien darüber. Oder er macht unruhig, zb bei den AEDS oder ADS Syndrom Kindern. Häufig kann man beobachten, dass solche Zappelphillip Kinder zuviel an Zucker zu sich nehmen. 200 Gramm sind meiner Meinung nach sehr schädlich. Ich benötige in einem halben Jahr 1 Kilo Zucker. Und das nur wenn Besuch kommt oder ich einen Kuchen backe. Zudem geht es ja auch auf die Zähne und außerdem sind es ja massenhaft unnütze Kohlehydrate für die Hüften. Trotzdem solltest du nicht ganz auf Zucker verzichten oder gegen Süßstoff austauschen. Der Körper läßt sich nicht betrügen, er merkt die Täuschung und reagiert darauf mit Heißhunger. Lg Sonnenblume533

Was möchtest Du wissen?