Sims 3 imaginärer Freund Probleme

2 Antworten

Ganz einfach... Die Puppen sind an das eigentliche Kind gebunden.

Ich hab mal mit einer Familie gespielt die 2 Kinder hatte. Beide bekamen per Post jeder 1 Puppe. Als Kleinkinder vertauschten sie aus Versehen die Puppen (da hatte ich nicht so ganz aufgepasst). Sie spielten und sangen, sprachen und kuschelten ohne Ende mit den Puppen, aber es wurde und wurde in der Grundschulzeit einfach kein "richtiger" imaginärer Freund. Auch nicht während der Jugendzeit. Und dann tauschte ich die Puppen wieder zurück (ich probierte es einfach aus)... und plötzlich verwandelten sich die Puppen beim jeweiligen Besitzer in einen imaginären Freund.

Die Puppe gehört dem Kind das du gelöscht hast. Entsprechend wird sie beim anderen Kind zwar immer wie eine  Puppe sein, aber nie zum imaginären Freund.

Zumindest ist dies meine Erfahrung mit diesen Puppen.

Dankeschön, deine Antwort hat mir schon sehr weitergeholfen :) doch , ein paar Fragen habe ich noch ^^

also, da ich ja das Erweiterungspack erst seit heute habe , und meine kinder schon gewachsen sind ( das eine ist ein Kind und das andere ein Teenager )kann ich ja nicht mehr die Puppe bekommen , richtig ?  Ich möchte aber nicht noch ein Kind haben ;( , wäre es möglich irgendwie diese Puppe meinem Kind zu "verweisen" ?

0
@louisar01

Nöich denke nicht.

Mach es dir doch einfach... Deine Kinder/ Teenager werden doch irgendwann vielleicht auch mal ausziehen und selbst Eltern. Spätestens dann hast du eine neue Chance auf diese Puppe "imaginärer Freund".

Oder du versuchst dein Glück bei einer anderen Familie. Naja, du stehst doch noch am Anfang des Spieles. Es gibt ja noch andere Neuerungen in diesem Erweiterungspack, nimm dir die Zeit um alles zu entdecken, da musst du nicht alles innerhalb von 1 realen Stunde herausfinden und erleben.

0

Das bekommen muss natürlich oben weg , mal wieder schneller geschrieben als gedacht ;D ^^

Was möchtest Du wissen?