Silikatwert in Meerwasseraquarium zu hoch, wie senken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Besitzt deine Osmoseanlage einen nachgeschalteten seperaten Harzfilter ?

Wenn nein , dann ist das die Lösung , wenn ja solltest du das Harz mal erneuern. Bei kleinen Osmose Anlagen die so 150 Liter pro Tag schaffen sollte man das sowieso alle 400 Liter machen...

Ansonsten einen Silikatadsorber im Internet bestellen und diesen in einen kleinen Filter ins Filterbecken packen. So wie man das auch mit der Aktivkohle macht

http://www.shop-meeresaquaristik.de/Filtersysteme-medien/Adsorptive-Filtermedien/Silikatadsorber-Ionenaustausch/Aqua-Connect-silicarbon-400-g::1096.html?XTCsid=c5vt1spg12k894as8rg4gmnai5

Ansonsten helfen Schwämme um das Wasser Silikatfrei zu halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall gilt es herauszufinden, woher das Silikat überhaupt kommt und dann zu vermeiden, dass es weiterhin im Becken landet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt von JBL das Silicat-Ex. Das verwende ich immer für mein Süßwasseraquarium, das ist ein Filtereinsatz was auch für Meerwasseraqurium geeignet ist mit Säckchen. Die Dosierung ist egal kannst du aufteilen oder komplett rein tun. Nur musst du es vorher am besten mit Meerwasser kurz ausspülen, weil es sehr staubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?