Siezen oder duzen bei fremden Menschen - wie haltet ihr das?

Das Ergebnis basiert auf 46 Abstimmungen

Ich sieze fremde Leute grundsätzlich 65%
Hängt vom Alter ab 26%
Ich duze fremde Leute grundsätzlich 4%
Sonstiges 4%

28 Antworten

Ich sieze fremde Leute grundsätzlich

Grundsätzlich Sieze ich fremde Leute aus Höflichkeit. Es sein denn jemand Duzt mich zuerst, dann Duze ich ungeniert zurück; es sei denn das Duzen war allzu schnoddrig, dann wird formvollendet zurückgesiezt.

Im Chat bevorzuge ich intuitiv das Du.

Ich sieze fremde Leute grundsätzlich

Nun auch ich finde, dass es eine Unsitte ist jemanden, den man nicht kennt zu duzen. Ich sieze grundsätzlich fremde Mitbürger ganz gleich welchen Alters. Ausgenommen natürlich Kinder. Eine gute Sitte finde ich ist es, wenn der Ältere dem Jüngeren das "Du anbietet.

Ich duze fremde Leute grundsätzlich

Ich duze grundsätzlich alle, die jünger als ich sind. Gleichaltrige sieze ich aber teilweise auch. Der Grund dafür ist, dass ich mich wesentlich jünger fühle als ich alt bin (ca. 15-20 Jahre) bzw. mich nicht mit meinem Alter identifziere. Deswegen erwarte ich auch von den jüngeren Leuten geduzt zu werden. Zumal ich mich auch entsprechend kleide und gebe. Wenn dann jemand auf einem "Sie" besteht, respektiere ich es natürlich, aber die betreffende Person ist dann bei mir unten durch.

Ich sieze fremde Leute grundsätzlich

Lieber siezen als duzen, das gebührt der Respekt vor Fremden. Wenn es sich ergibt und die Chemie stimmt, dann abwarten, bis der ältere/die ältere das "du" anbietet bzw. wenn man selbst älter ist, dem jüngeren/der jüngeren das "du" anbieten. So ist es mir bisher passiert und ich finde das vollkommen in Ordnung. 

Hängt vom Alter ab

Ich finde auch das unkomplizierte Du eigentlich schöner (genieße ich immer wenn ich in Dänemark bin!), aber es ist Hier halt nicht üblich - im Übriegen schafft das Sie auch eine Distanz, die manchmal ganz angenhm ist!

ist es dort üblich?

0

Was möchtest Du wissen?