Siemens Kondenstrockner E44.10

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

in deiner Betriebsanleitung wirst du ein kleines Loch/ Öffnung finden,

die man bei Kondenstrockner immer wieder von Fusseln frei machen muss

war bei mir genauso, und der Kundendienst war sauer

...........na, jetzt läuft er wieder ?!

danke für's Sternle

0
@ummjonas2

Hallo habe das selbe problem - nur fehlt mir die bed. Anl.....
können Sie mir sagen wo sich das kleine Loch das gereinigt werden muss genau befindet ????

Danke schön

0

HAllo zusammen, mein Trockner hört einfach nach kurzer Zeit auf zu trocknen und die Lämpchen Behälter, Filter und Start/stopp fangen an zu blinken. Wenn ich ihn ausmache und wieder an trocknet er wieder kurz und dann wieder das blinken. Behälter habe ich alle mehrmals schon sauber gemacht, daran liegt es nicht. Kennt sich jemand damit aus?

Vielen Dank im voraus

Mit Behälter meinst du sicher Flusensieb und Wasserbehälter. Hast du dir jemals die Mühe gemacht, den Wärmetauscher (versteckt sich unten, hinter einem Lüftungsgitter) zu reinigen? Ich wusste das auch 5 Jahre nicht (oder hab es irgendwie verdrängt). Meine Gebrauchsanleitung sagt aber, dass man das monatlich tun soll. Habe wohl Glück gehabt, jedenfalls läuft meiner wieder wie ein "Döppken". Ist zwar ein Bauknecht, aber eine mögliche Lösung wäre das auch für Siemens.

Der Abpumpsumpf muß gereinigt werden. Ich hatte das gleiche Problem. Linke Seitenwand abschrauben und dann grob nach der Anleitung gehen, da dort ein anderes Modell gezeigt wird. Die Pumpe sitzt an der gleichen Stelle, ist aber zusätzlich mit einem Plastikschutz versehen. Eine Schraube lösen und dann abziehen.

Arbeitsdauer ca 30 Minuten, trotz 2 linker Hände

Anleitung: http://www.teamhack.de/download/BSH_WTE_LED_Behaelter_voll_obwohl_Kondensatbehaelter_leer_ist.pdf

Was möchtest Du wissen?