Sieht man beim Blut abnehmen, dass ich Drogen genommen habe?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Definitiv wird nicht auf Drogekonsum getestet, wenn Du ein chronisches Durchfall-Problem hast.

Hast Du Dch schon einmal über "Morbus Crohn" belesen? http://de.wikipedia.org/wiki/Morbus_Crohn

Falls diese Diagnose zutreffen sollte, ist der Gebrauch von Cannabis im medizinischen Kontext durchaus anzuraten. Mehr Hinter-Grund Infos dazu auch auf der Webseite der "Arbeitsgemenisnchaft Cannabis als Medizin" (IACM bzw ACM).

Thx for *

0

Hey, also man sieht es in einem normalen bluttest nicht! es kann sein das einige deiner werte die untersucht werden von der norm abweichen, aber wenn du nur am we mal kiffst bzw ziehst wird das auch nicht sehr auffällig sein. falls din arzt warum auch immer einen drogentest machen würde dürfte er trotz deiner minderjährigkeit deiner mum nichts sagen.

es gibt auch verschiedene mittel um bei einem drogen test die werte zu senken oder gar unsichbar zu machen. allerdings fallen die in einem normalen blutbild wahrscheinlich noch mehr auf als die drogen und werden auch erkannt womit auch wieder klar wäre das du was genommen hast.

also keine bange ;) ich spreche aus erfahrung!!

Bei einer Routine-Blutuntersuchung in einer Arztpraxis ist der Drogentest NICHT enthalten.

Und selbst, wenn der Arzt das unüblicherweise testen würde, weil er einen Verdacht hat, würde er Dich zuerst auf diesen Verdacht ansprechen, und über die erhobenen Werte müßte er Dritten gegenüber Stillschweigen wahren, weil er unter Schweigepflicht steht.

Für Dich also - egal von welcher Seite betrachtet - KEIN RISIKO

Gilt dies auch bei minderjährigen gegenüber den Erziehungsberechtigten?

0
@Florian33

Da eine fortgesetzte Schädigung der Gesundheit vorliegt, ist der Arzt im Interesse des Patienten gehalten, die Eltern zu informieren, damit sie versuchen können, den Drogenmissbrauch künftig zu verhindern.

0
@Jorgfried

Falsch. Schweigepflicht gilt grundsätzlich auch gegenüber den Eltern, wenn nicht ein lebensbedrohlicher Zustand besteht.

0

Je nachdem welche Tests gemacht werden stellt er es fest.

.

Ob er es deiner Mutter sagt.... ich hoffe es für dich, damit du damit aufhörst, aber eigentlich unterliegt er der Schweigepflicht, andererseits bist du noch nicht volljährig..... von daher vielleicht.....

Dazu muss der Arzt einen entsprechenden Test machen. Wenn er z.B. nur eine Blutsenkung macht, dann wird das nicht festgestellt. Es sei denn, Drogenkonsum führt zu einem verfälschten Ergebnis.

Was möchtest Du wissen?