Sieht man bei blonden Haaren, 6mm schon die Haut?

6 Antworten

Noch länger als 6mm würde ich einen Undercut nicht machen, weil er wächst ja nach und man will auch nicht jeden Tag nachschneiden. Und wenn bei einem Undercut die Haare zu lang werden ist es irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes mehr.

Und gerade mit blonden Haaren ist es weniger ein Problem als mit dunklen Haaren, weil bei blonden Haaren der Unterschied zwischen Haaren und Kopfhaut dann garnicht so gross ist.

Hast Du so einen Undercut mit Strich geplant? Dann finde ich 6 oder 7 mm an den Seiten eventuell schon etwas zu lang.

Bei 6 mm muss man jedoch je nach Haarbeschaffenheit damit rechnen, die Kopfhaut sehen zu können.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja man sieht die Kopfhaut. Ist am Anfang immer ungewohnt. Aber die Haut wird von der Sonne gebräunt und nach ein paar Tagen ist alles normal. Beim reinrasierten Strich sieht man auf alle Fälle die Kopfhaut. Nach paar Tagen wird die blasse Haut dann dunkler. Das passiert auch bei der ersten Glatzenrasur so.

7-8mm gingen aber nur mit einem Haarschneider mit verstellbarem Aufsatz, weil die nächsten Aufsatzstandardgrössen sind dann schon 9mm und 12mm.

Aber denke selbst der Unterschied zwischen 6mm und 9mm ist nicht viel.

Wenn du dir so eine Linie reinrasieren lassen willst wären aber wohl sogar 3mm besser.

ne mach das ruhig. oder eben mal die Seiten komplett 0mm......

Seiten auf 0mm sieht eigentlich am Besten aus, werde davon immer total getriggert wenn ich es sehe, aber traue mich dann bei mir doch nicht alleine

1
@Jumpy123

Immerhin weis ich inzwischen was ich möchte. Wird wohl auf einem beidseitigen Sidecut so in Mohawk-Höhe hinauslaufen. Glaub bald trau ich mich.

1

Was möchtest Du wissen?