Sicherheitsweste die schultern schützt

2 Antworten

Ich habe meine von krämer ... die heißt glaube ich airowear und ist super ... hab damit einen tritt abbekommen auf schlüsselbeinhöhe und bin damit auch gefallen gab nur ne schulterprellung .... die wird sehr weich beim tragen und wenn du die richtige größe hasr sitzt sie wie ne zweite haut was sehr angenehm ist. Sie behindert auch nicht weil sie sich mitbiegt in zb volten und ist überhaupt nicht klobig wie andere. Also ich habe allgemein nur die besten Erfahrungen mit der gemacht und wie du lesen kannst auch was die Schulter angeht. Beste Weste überhaupt.

Willkommen im Club!

Zusätzlich zur Weste trägt man in dem Fall ein Shirt mit Schulterpolster, das haben die Vielseitigkeitsreiter.

Schutzweste / Rückenprotektor?

Hallo,

laut Anweisung meiner Eltern muss ich (leider) beim Reiten eine Schutzweste tragen.

(Jaja, ich weiß, die machen unflexibel und bringen Sitzfehler, ich find sie manchmal auch ganz schön nervig, aber andererseits verstehe ich meine Mutter schon, da sie mir schon einige Rippen und Schlüsselbeine heile gehalten haben.)

Die Schutzweste, die ich jetzt habe, ist ziemlich dick (2 cm), hart, unflexibel und zu lang. Egal, wie ich absteige, ob klassisch oder mit Rolle rückwärts, ich bleibe mit der Weste immer irgendwo am Sattel hängen.

Beim Reiten stört sie ziemlich, weil sie mein Hohlkreuz fördert und ich mich nicht richtig auf den "A*sch" setzen kann, außerdem komme ich mit dem hinteren unteren Westenrand immer an den Hinterzwiesel (und das bei unseren flachen Töltsätteln und Rückenlänge 'short'!) und spieße mich da regelrecht auf.

Das Modell ist von airowear und heißt, soweit ich das dem Schildchen richtig entnehme, "BETA 2000 Body & Shoulder Protector Standard Level 3".

Was ich jetzt suche, ist eine 'Weste', die deutlich dünner und flexibler und vor allem nicht so lang ist, aber mindestens noch Rücken, Rippen und Schlüsselbeine schützt.

Wer kennt sowas?

Bin über alle Anregungen und Tipps dankbar, auch, wenn ihr mit eurem Modell sowohl sehr als auch nicht zufreiden seid, sprich, wovon ihr mir auch abraten könnt.

Lediglich Grundsatzdebatten über "Weste ja oder nein?" könnt ihr euch sparen. ;-)

Dass ich im Internet suchen kann, ist mir klar (nicht, dass ich das nicht schon getan hätte), allerdings bin ich vor allem auf persönliche Erfahrungen aus.

Grüße und vielen Dank!

...zur Frage

Mein Mann ist von einem 5-Meter hohem Baum gefallen. Liegt auf der Intensivstation... Wie lenke ich mich in der Zeit ab?

...zur Frage

Aussitzen beim Schweinetrab ;-)

Hallo, ich habe meinen 20 jährigen Haflinger wallach vor ca. 2 jahren mit reitlehrerin etc. regelmäßig geritten, ca 10 monate. dann ist einiges passiert und ich habe aufgehört. jetzt fange ich langsam wieder an da seine konditionen im eimer sind ;-D ich reite ihn freizeit, dressur und möchte bald mal mit ihm ins gelände.

Ich habe einen springsattel der ganz gut sitzt aber für mich seeeehr unbequem ist, heute bin ich mit meiner freundin ohne sattel geritten und das war sooo angenehm :D und auch viel lustiger

Ich habe überlegt ob ich jetzt überwiegend auf voltigurt/ longiergurt mit angstriemen umsteige. aber das problem ist dass er einen ziemlich harten gang (schweinetrab / galopp) hat :D Mit dem gurt müsste ich aber aussitzen und da habe ich angst dass ich ihm wehtue, also im rücken.

Meine fragen: 1. Woran merke ich dass es ihm wehtut? 2. Wie kann ich am besten mit ihm aussitzen? 3. Welche sitzarten gibt es denn überhaupt im galopp? 4. Wenn ich regelmäßig sattel und gurt abwechsle und überwiegend mit sattel übe, wäre das schlimm für den leichten senkrücken den mein pferd hat? 5. Es ist im galopp auch so schlecht auszusitzen? I6. m sattel kann ich mich im galopp auch schlecht halten (nicht einmal meine reitlehrerin) wäre es dann schlimm und wenn ja wie sehr ohne gurt? wenn ich das traben erstmal ignorieren würde wenn ich mit gurt reite, kann ich ihn für den galopp nicht aufwärmen.

Ich weiß dass es schon viele fragen dazu gibt aber ich wollte es nochmal genauer :)

Vielen, vielen dank und grüße flory :-)

...zur Frage

Wichtig was, wenn das Pferd im Gelände wegläuft?

Hallo,

Ich habe eine sehr wichtige Frage: Bis jetzt bin ich im Gelände immer zu zweit/dritt ausgeritten. Einmal hat mich das Pferd im Galopp "heruntergebuckelt" und ist, als ich runter gefallen bin aber gleich stehen geblieben. Was wäre jetzt aber, wenn ich allein bin, das Pferd wirft mich ab und rennt davon (macht ein Pferd das, oder bleibt es dann immer stehen?) was soll man dann machen?

Lg

...zur Frage

Reiten aufhören?HILFEEE!

Hallo.Also ich reite seit circa.7Monaten und bin gestern zum Ersten mal vom Pferd gefallen im schnellsten Galopp und danach hat mich meine Reitlehrerin im Schritt geführt und ich hatte so eine Angst,als sie mich dann im Schritt losgelassen hat.Ich kann noch gar kein Galopp reiten,aber immer,wenn ich trabe galoppiert das Pferd auf dem ich reite los und ich muss mich dann immer an dem Riemen am Sattel festhalten und ich habe jetzt immer Angst zu reiten.Jetzt wollte ich fragen, ob es sinvoll wäre aufzuhören.Manchmal denke ich,dass ich sicher aufhöre,aber dann denke ich würde ich das Reiten sehr vermissen.Aber es bringt doch nichts zitternd auf dem Pferd zu sitzen.Bitte helft mir!

...zur Frage

Reiten mit Sicherheitsweste?

Hallo ihr lieben! :)

Ich wollte mal fragen ob ihr mit Sicherheitsweste reitet oder was ihr davon haltet. Ich bin 15 und reite jetzt seit circa 9 Jahren. Meine Mutter besteht darauf das ich beim reiten immer eine weste trage.. Was ich um ganz offen zu sein, fast nie tue.. Es ist wirklich nicht so das ich mir den Gefahren nicht bewusst bin, aber im Sommer bei der hitze ist es einfach unerträglich. Genauso wie ich mich damit einfach eingeengt fühle was dazu führt das ich nicht locker in der Hüfte mitschwinge. Okey ich muss mal zum Punkt kommen.:) Ich würde nie im leben ohne helm reiten, beim springen/gelände nicht ohne weste!

Wie kann ich meiner mutter erklären(am besten überreden) das ich die weste nicht mehr tragen will..

Ich wäre auch bereit einen rückenprotektor zu tragen, hat da jemand erfahrungen? Weil mir am wichtigsten wäre die wirbelsäule zu schützen.

Freu mich über jede antwort!:) Lg, laura.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?