Sicherheitssteigbügel mit offener Seite?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So sicher sind diese Freejump oder Sicherheitssteigbügel mit Gummi auch nicht. Schau dir mal ein paar Videos darüber auf YouTube an, da wurden die verschiedensten Sicherheitssteigbügel gestetst. Keines war wirklich sicher. Da kann man auch mit ganz gewöhnlichen Edelstahlbügeln reiten. Die sind außerdem auch um einiges stabiler als beispielsweise diese Aluminium Bügel - Jin Stirrup oder so ähnlich.

Genau deswegen wollte ich ja mal nachfragen, 

weil ich halt nichts darüber gefunden hatte, dass auch diese komplett aufgehen würden wenn man fällt und hängen bleiben würde..., also gehen sie nicht ganz auf?

Auf youtube bin ich noch nicht gekommen, danke dann schau ich mal :)

1

Hat mich jetzt interessiert, also ich habe einen Test gefunden den Pegaus macht. Der Test ist definitiv ungültig, denn Frau Crashtestdummie hat die falschen Schuhe an. Mit diesen Botten muss man definitiv in Gefahr geraten. Und die Dame scheut ja nicht einmal davor zurück einem diese Waldbrandaustreter in ganzer Größe zu zeigen als wenn wir zum Bergwandern fahren wollten.

Was haben wir denn in der Reitschule gelernt?

Dann war da noch ein Test, der scheint mir eher ne Art Mädchenplauderstunde einer hübschen Dame mit Zahnspange, sonst war nichts was die Angebotsbandbreite wirklich eherlich abdeckt.

Was lehrt uns das? Der Steigbügel ist nur so gut wie der Schuh den er trägt.

Der Swiss Clip scheint wohl das Beste zu sein, denn dann kann man machen was man will und auch mit Skistiefel reiten gehen.

1
@Michel2015

Habe auch in echt schon ein paar mal leider miterleben müssen, dass diese angeblich so sicheren Steigbügel mit Gummi an der Seite absolut nichts bringen. Da sind ja die ganze gewöhnlichen Bügel noch besser.

Auch die Freejump sind meiner Meinung nach sau gefährlich. Einer vom Stall sind die Dinger beim Springen komplett auseinander gefallen. 

Die Aluminium Bügel sind nicht viel besser. Die brechen auch ziemlich leicht oder vebiegen wenn man mal, blöd gesagt, wo hängen bleibt.

Aber gut, das heißt natürlich nicht, dass alle davon schlecht sind. Ich rate auch niemandem davon ab sich solche Teile zu kaufen. Aber ich empfehle sie auch niemandem. Die ganz normalen tuns auch. Gibts auch in bunt, für die die unbedingt Farbe brauchen. Der Rest ist eigentlich nur Geldmacherei und eben gerade in Mode wie es scheint... jeder hat am Sattel diese Jin Stirrup Bügel.. Naja,... jeder wie er will.

0
@trabifan28

Mir geht es halt darum einen Steigbügel zu finden der aufgeht auf einer Seite, 

Meine funktionieren gut, und ich wollte mich mal informieren ob es noch mehr gute, funktionierende Arten von Bügel gibt, weil farbig fände sie schön. (persönlicher Geschmack halt, jeder wie er mag)

Und mit Google komme ich grad nicht wirklich weiter..

0
@CarosPferd

Na dann soll sie doch einfach mal die ausprobieren die du hast?

Wieder umtauschen kann man ja immer noch.

0

in korbsteigbügeln kann man gar nicht erst hängen bleiben. tipp: keine aus aluminium oder kunststoff nehmen. es gibt sie auch vorn ganz geschlossen.

sehen in etwa so aus:

https://ssli.ebayimg.com/00/s/Mjg4WDQ4MA==/z/FokAAOSw3mpXH0S2/$_20.JPG

du musst den link per hand ergänzen, damit du das bild sehen kannst.

die könnte man bei bedarf auch bunt anmalen.

Ich reite mit diesen Steigbügeln, die so ein Gummiband an der einen Seite eingehängt haben. Die gehen beim Fallen direkt raus oder reißen.

Marke kann ich dir leider nicht nennen :)

Ein einzelner Zahn verschiebt sich - was nun?

Hallo...
Ich habe Weisheitszähne unten sowohl rechts als auch links. Meine Zahnärztin meinte schon damals das sie lieber raus sollten. Haben aber mir nie Probleme gemacht keine Schmerzen kein gar nichts. Ist nur unnötige Geldschneiderei wenn man keine Probleme hat, und man hört ständig irgendwelche schrecklichen Sachen. Meinem Freund haben sie auch den Kiefer gebrochen als sie ihm die rausbrechen mussten, bei meiner einen Freundin hatten sie den Nerv getroffen die merkt seit heute auf der einen Seite nichts mehr. >.<
Meine beiden Weisheitszähne machen auch weiterhin keine Probleme, drücken nicht & tuen nicht weh. Nun hab ich mehrere Krankheiten hinter mir & seit dem We hab ich ab und zu mal schmerzen, ein ziehen & stechen im linken oberen Zahn. Habe heute in Spiegel geschaut und festgestellt das sich der zweite hintere Zahn nach links gedreht hat also komplett aus der Reihe "tanzt". Alle anderen sehe ich nicht mit bloßem Auge das die sich verschoben haben. Wenn ich jetzt damit zum Arzt gehe wollen die mir wahrscheinlich gleich den ganzen Kiefer aufschneiden. Ich habe so panische Angst vor der ganzen Sache und den Risiken. Ich habe Angst das sich jetzt ein Weisheitszahn oben unter dem gesunden Zahn bemerkbar macht, geht das überhaupt? Daneben ja, habe ich ja unten, aber darunter ? Ist das überhaupt möglich?? Vll kennt sich ja jemand aus und ist zufällig Zahnarzthelfer/Helferin oder so.  :((

...zur Frage

Ist ein Fahrradhelm überhaupt sinnvoll?

Wenn man mit dem Fahrrad stürzt, dann fällt man doch selten auf den Hinterkopf sondern auf das Kinn oder Gesicht. Nutzt ein Fahrradhelm überhaupt etwas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?