Welche (Sicherheits-)Steigbügel?

5 Antworten

Ein guter Bügel muss vor allem schwer sein.

Alles weitere ist mehr Geschmacksache. Ich reite Gene mit den Sicherheitsbügeln. Aber eben nicht jeder...

Vielleicht kannst du mal ein größeres Reitsportgeschäft aufsuchen und auf der Pferdeatrappe dort ausprobieren, was dir angenehm und gefällig ist.

Das ist Geschmackssache.

Ich habe schon einiges gelesen und gehört und auch selbst miterlebt, dass die meisten "Sicherheitssteigbügel" eher weniger sicher sind. Ich persönlich reite lieber mit ganz stink normalen Edelstahlbügeln. Die sind schwer genug und halten was aus.

Einfach mal ausprobieren.

Hey du, also ich würde auch mit normalen Edelstahl Steigbügeln reiten das die Sicherheitssteigbügel mir ein zu großes Risiko mit sich bringen!

Du solltest die Steigbügel wenn möglich ausprobieren

lg

Guck bei e-bay unter "Steigbügel" da findest du viele sehr Sicherheitsmodelle. Was an den Bow Balance besonders sein soll, ausgenommen "Das jeder die hat". verstehe ich nicht. Scheint Mode zu sein.

Ich hab die als Werbegeschenk schon zwei mal bekommen und gleich weiterverschenkt weil die mich überhaupt nicht ansprechen.

Generell sind nur Steigbügel OHNE GELENK zu empfehlen! Wieso? Weil wenn du Steigbügel mit Gelenk verwendest, dann federt nur noch der Steigbügel die Bewegung deines Pferdes ab und nicht mehr du. Dadurch wird dein Sprunggelenk steif. Viele Reiter verspüren zwar am Anfang für kurze Zeit ein gutes und lockeres Gefühl, jedoch verschwindet dieses sehr schnell wieder. Also wenn dann kann ich dir wirklich nur ``feste`` Steigbügel empfehlen.

Ich selbst reite in den Standardsteigbügeln, wie sie jeder Reiter kennt.

Ich hoffe, meine Antwort hat dir geholfen. :)

Was möchtest Du wissen?