Sich verpflichten, Frauen anzusprechen?

4 Antworten

Hat jemand Tipps oder Ideen?

Ja, und zwar dass du aufhörst mit der Brechstange an sensible Dinge wie Kommunikation ranzugehen. Es muss der richtige Moment sein. Frauen ansprechen erfordert die richtigen Umstände, wer keine Zeit hat will auch nicht angelabert werden. Wer sich nicht sicher fühlt auch nicht. Statt also auf glorreiche Ideen zu kommen wie "Ich quatsche ganz nach Pickup Manier nun 100 Frauen an um XYZ zu erreichen..." wäre der Gedanke "Vielleicht gehe ich heute Abend mal in eine Bar, und schaue was drin ist" eher angemessen.

Frag dich auch mal was du da eigentlich für ein Ziel verfolgst-
denn eine Beziehung scheint es ja nicht zu sein wenn du schon an Quoten denkst.

Ums kurz zu machen. Denke nicht daran was sein könnte sondern geh einfach hin und spreche sie an. Am besten eignen sich dafür Supermärkte da hat man immer einen Vorwand um die Frau anzusprechen. Du hast einfach Angst vor Ablehnung aber die wirst du auf kurz oder lang immer wieder bekommen aber du wirst genauso gut auch Erfolge haben. Als ich angefangen habe Frauen anzusprechen war ich super nervös aber mittlerweile bin ich da total entspannt weil ich's Recht oft mache wohingegen die Frauen eher die sind die total nervös sind. Und zum Thema was Männer immer gerne glauben das Frauen oft auf der Straße angesprochen werden kann ich dir sagen dem ist nicht so.

Du hast doch ganz sicher schon mal einen Werbe-Stand gesehen? Dort stehen junge Leute und die quatschen jeden an. Sie belabern die Leute und wollen eine Unterschrift für die Rettung der Wale, für Amnesty International oder sie wollen dich für den ADAC gewinnen oder dir eine Versicherung aufschwatzen.

Wenn du wieder einmal einen solchen Stand siehst, dann lass dich von denen anquatschen und frage sie ob sie dir zeigen wie das geht. Frage sie, ob du ihnen helfen kannst. Arbeite ein paar Stunden mit ihnen. Wenn das nicht reicht, dann kannst du dort auch für mehrere Tage anheuern und Leute ansprechen. Du lernst dabei eine Menge. Nicht nur deine eigene Angst zu überwinden, sondern auch die Technik, wie es funktioniert. Denn die alten Hasen machen instinktiv alles richtig. Sie sprechen die Leute in genau der richtigen Lautstärke, aus genau der richtigen Entfernung an. Sie verstellen ihnen nicht den Weg und sie halten sie auch nicht fest. Sie machen es mit einem Lächeln und ohne Angst.

Hast du dort genug Erfahrung gesammelt, dann ist es kein Problem mehr für dich, selbst die schönsten Mädchen anzusprechen.

Sollte dich trotzdem noch immer die Angst schütteln, gibt es einen ganz einfachen Trick, mit dem du dich gar nicht selbst überwinden musst. Du kannst auf das gute alte Lächeln zurückgreifen.

Lächle das Mädchen an und warte darauf, dass sie zurück lächelt. So bald sie dir in die Augen schaut und zurück lächelt, liegt die Gefahr einer Abfuhr fast bei Null. Du kannst dir also fast sicher sein, dass du dir keine Abfuhr holst und sie deshalb gefahrlos ansprechen. Alles was du jetzt noch brauchst ist Timing.

Du darfst nicht zu lange warten. Du hast nur ein sehr kurzes Zeitfenster. Deshalb sollte das Kompliment, mit dem du sie ansprichst, bereits fertig in deinem Kopf liegen, BEVOR du sie anlächelst. Also achte auf die Reihenfolge!

Erst das Kompliment überlegen, sie dann anlächeln, auf ihr Lächeln warten und in der Sekunde das fertige Kompliment aussprechen. Ist ganz leicht, wenn man weiß wie es geht, denn es ist nur Technik.

Auf der Straße schon mal garnicht, das will doch niemand.

Woher willst du das wissen?

0
@blauesgefuehl

Gibt einige. Aber ich sage es dir gern noch einmal. Nicht alle Frauen sind wie DU!

0
@Jan235J

Ja ich weiss, kann nicht verstehen warum du dich so angegriffen fühlst

0

Was möchtest Du wissen?