Sich Fremd in Deutschland fühlen

7 Antworten

Das sollte man auf keinen Fall tun! Ausländer sollten, wenn überhaupt, überall nur eine absolute Minderheit stellen. Ich kenne das nicht, weil ich in einer Kleinstadt lebe, in der es fast keine Ausländer gibt, auch in meinem Umkreis nicht, und in ganz Deutschland, und das ist gut! Aber in großen Städten werden die vielen Ausländer langsam wirklich zum Problem, und deswegen müssen wir gezielt etwas, gegen sie unternehmen. Wenn wir etwas gegen Überfremdung, Identitätsverlust und Islamisierung machen wollen, brauchen wir dichte Grenzen, strene Zuwanderungskontrollen und ein Ausländer - Rückführungsprogramm. Aber ganz so extrem, wie du das geschildert hast, ist es nicht, ich bin auch manchmal in Großstädten, und in den Vorstädten, den umliegenden Ortsteilen und Stadtbezirken ist eigentlich alles OK, auch im Fernsehen sieht man, wenn sie aus Berlin berichten, die Stadt mit der höchsten Ausländerquote, nur selten Ausländer, nur im Zentrum ist es gefährlich. Wir müssen so schnell wie möglich eingreifen, damit die Ausländer die Zentren nicht mehr dominieren, bevor sie noch andere Stadtteile oder andere Landesteile dominieren. Anonsten müsste man wirklich Angst haben! Vor dem Verlust seiner Sicherheit, Kultur und Geschichte! Gefährlich sind SPD - Grüne Landesregierungen, man sollte CDU und FDP unterstüzen!

Du Rassist, früher Arbeiter gesucht und jetzt nur raus damit oder? Die art menschen wie dich hasse ich am meisten und solange ICH und weiter Brüder hier geboren sind musst du damit klar kommen.

Medienverstrahlter Hinterwäldler

0
@089Muenchen

Und die Art Menschen wir du, hasse ich am Meisten. Und wer sowas schreibt wie du (letzte beiden Wörter) der ist selbst von linken Medien, oder seinem Umfeld verstrahlt, und merkt es noch nicht einmal.

0
@089Muenchen

Ach, und eine Sache noch: Ich kann sehr wohl etwas dagegen tun, dass du und deine ach so geilen "Brüder" hier geboren werden. Ich kann mich in einer Partei organisieren, die ganz nebenbei auch noch wählbar ist - die NPD.

0

Und Beamte des Strafvollzuges dürfen offiziell auch nicht erwähnen das 90 % der Insassen nicht deutscher herkunft sind . So viel zu offener Meinungsfreiheit und Ehrlichkeit !

0

Ich bin ganz ehrlich..Ich habe deutsche Eltern und bin auch hier geboren..aber ich fühle mich zur Schweiz mehr hingezogen als würd ich da schon seit jahren leben..Habe dort mehr ein "zuhause" gefühl als in deutschland..

Jop, das kenne ich sehr gut. Man muss nur mal die Augen öffnen in größeren Städten, dann sieht man was in diesem Land falsch läuft...

089muenchen, das hier ist eine ernste Diskussion.

0

Nö, ist mir noch nie passiert, nicht mal im Ausland, da ich überwiegend privat untergebracht bin, fühle ich mich sehr schnell heimisch :))

Nein. Ich kenne es nicht. Mir ist es ehrlich gesagt vollkommen egal ob mir Fußgänger nun aus Deutschland oder aus dem Ausland begegnen. Da habe ich andere Probleme.

Hat der Fragesteller sich mal überlegt, wie sich Spanier auf Mallorca fühlen. Sie sehen, es gibt Touristen und Rentner aus Deutschland und die sind hier, weil es so toll hier ist. Vielleicht sollte er es mal als Kompliment ansehen, daß sich hier so viele wohl fühlen.

5
@Abahatchi

Nur das die Turis auf Malle dort das Bruttosozialprodukt steigen lassen anders als hier . Hier wird verschenkt was man eigentlich garnicht hat !. Jeder Pole Russe Slowene Holländer ...... sind stolz auf Ihr Vaterland nur die Deutschen nicht ! Traurig 

1

Was möchtest Du wissen?