Shiba Inu?!?

7 Antworten

ALSO 1) wir haben einen Shiba Inu und der bleibt locker mal 5,5 Stunden allein. Das hängt aber ganz von seiner Art und natürlich der Erziehung ab 2) Also zum Eingewöhnen eigentlich nicht und "brav" machen heißt dann wohl erziehung :D und für diese (mit viel Konsequenz!!) braucht man genausolang wie bei anderen hunden auch 3) sry kann ich die nicht genau beantworten, aber es fallen halt tierarztkosten und mind. 1 Versicherung so wie haftpflichtversicherungen an 4) wir haben unseren Hund abgeholt und oh Wunder: erwar Stubenrein!! Da das wahrscheinlich nicht bei jedem so ist denke ich trozdem ,dass es eben mit Konsequenz höchstens 2-3 wochen dauert. 6) ich habe die anderen Antworten gelesen und das stimmt ÜBERHAUPT nicht diese Hunde sind sicherlich NIE SChlittenhunde gewesen, sie wurden zum Jagen kleiner Vögel gezüchtet, haben daher einen angeborenen Jagdinstinkt. Außerdem sind sie TOTAL Pflegeleicht (vom Fell her) und sie stinken , dank ihrer Unterwolle nicht wenn sie nass sins. Wobei ich aber Recht geben muss, dass sie sehr sturköpfig sind. Aber wir haben unseren Shiba schon seit 3 Jahren und er ist einfach nur lieb. Ich kann diese Rasse nur loben, sie haben einen wunderschönen Charakter. MFG clahei

Erste Frage: Warum fragst nicht bei Rasseclub oder Zuchtwart oder einem Zuechter nach? Zweite Frage: Du weisst, dass das Arbeitshunde sind und keine Wohnungshunde? Diese Rasse wird nicht richtig brav, weil die nicht fuer brav sein, sondern fuers Arbeiten gezuechtet wurden ....... bist echt der Meinung, Du kannst den Hund auslasten? Schoen aussehen ist eines solche Hunde halten und verstehen sowie ausbilden was ganz anderes

Hallo!!! Shiba Inus sind ganz sicherlich keine Arbeitshund!!! Bist du sicher das du dich mit so einer Rasse auskennts du Möchtegernfutzi

1
@Schnuffelbaby

Was dann? Ein kuschelhund? Wenn ich moechtegern, dann Du ganz sicher unterhalb von Fliegen-Esser-Niveau. Wenn ein Schlittenhund KEIN arbeitshgund ist, dann gehoerst Du wohl eher nicht zu den homenieden, aber das faellt dann auch nicht ins gewicht.

0

Hallo erstmal ich weiß ja nicht ob dus schon wusstest aber ich habe selber einen Shiba Inu und kenne ich mich sehr gut mit den kleinen Monstern aus. 1. Ja Shiba Inus können 3 mal in der Woche 5,5 Stunden alleine zuhause bleiben. Da man ihnen auch beibringen kann aufs Katzenklo zu gehen :D das finde ich persönlich sehr witzig. 2. 1. Kommt es auf den Hund drauf an und 2. muss man sich sein Vertrauen erarbeiten also könnte es bei einem ängstlichen Hund länger dauern als bei einem zutraulichen Hund. 3. Futter: Qualitätsfutter ca. 30€ anderes Futter ca. 15€, Arztkosten Jährlich: ca. 70 - 150€, Hundeschule kommt auf die Schule an was die dafür verlangen, Anschaffung: Mit Papiere und Schnickschnack ca. 1000 - 1300€, ohne Papiere ca. 500 - 700€ 4. Sie brauchen nicht sehr lange um Stubenrein zu werden. (ca. 2 Wochen) 5. im Unterhalt sind Mischlings-Mischlinge (Straßenkreuzungen) billiger als Rassenmischlinge 6. Sie sind ein Sehr reinliche Rasse, dass heißt sie sind mit dreck und Wasser! sehr pingelig. Meistens sollte man mit Klopapier gassie gehn da wenn sie Scheiße am süßen Popöchen hänge haben, sich sich hinsetzten und anfangen zu schein wie ein Baby und quicken, man denkt dann oft das der Hund sich weh getan hat, er läuft dann erst weiter denn das Hinterteil wieder vom Dreck befreit ist. Sie sind oft mistrauisch gegenüber fremden Personen und haben einen sehr starken beschützer Instinkt. Wenn sie mal nicht das bekommen was sie wollen können sie ganz schnell zur Zicke werden. Oft verkriche sie sich dann bockich unter das Bett und kommen erst ein paar Stunden später wieder hervor. Shiba Inus sind 100%ig keine anfänger Hund. Ich hoffe, ich konnte dir mit meinen antworten sehr helfen und denke ich habe dir die Entscheidung zu diesem Hund etwas leichter gemacht.

Shiba inu als Ersthund?

Ich hab mich jetzt ein Jahr lang sehr viel und gut über den Shiba Inu informiert. Ich weiß welche Charakterzüge er hat, wie die Erziehung ist etc. Ich wollte euch einfach fragen, ob ihr es sinnvoll findet, sich an meiner Stelle einen Shiba zuzulegen? Wie gesagt ich habe keine Hundeerfahrung (mein Vater aber). Findet ihr ich bin bereit für einen Shiba? Ich hab auch schon mal Shiba inus besucht (also ich weiß auch wie sie in echt sind). Denkt ihr ein Shiba inu wäre bei mir in guten Händen?

...zur Frage

Auf hundesuche, Shiba inu, Husky,usw?

Hallo zusammen:) ich weiß bei dem kauf eines Hundes kommt es nicht auf das Aussehen an habe aber eine Frage. Wollten uns einen Shiba inu zulegen, da ein Husky etwas zu groß für uns ist und wir ihn nicht halten können ,wäre sonst echt schlecht für ihn. Ich wusste es zwar schon aber Shiba inus Haaren ja echt viel. Kennt ihr eine ähnliche Rasse die einem Husky ähnelt, Vlt Shiba inu Größe hat,aber kurzes Fell hat bzw weniger haart ? Danke ;)

...zur Frage

Originelle Hunderasse?

Hallo Zusammen,

also meine Familie zieht ja bald um in ein größeres Haus. Jetzt hat meine Mutter das Thema Hund auf den Tisch gebracht und jeder wünscht sich gern was Anderes. Ich würde gern wissen, welcher Hund für uns 'Anfänger' geeignet wäre. Wir ziehen in ein großes Haus mit Garten. Parks und Felder/Wiesen sind in unmittelbarer Nähe. Es wäre so gut wie immer jemand zuhause. Jeder in der Familie ist bereit eine Aufgabe zu übernehmen und sich zu kümmern. Ich selbst habe auch schon Erfahrung mit Hunden und Erziehung. Habe schon einen Hund allein erzogen, meine Pflegehündin Lucy. Sie hört echt prima und ich denke, bei einem Welpen würde es mir echt Spaß bereiten zu sehen, wie er aufwächst. Wir wünschen uns nicht aus Langeweile einen Hund, nein. Unser Hundewunsch wurde schon unter der ganzen Familie gut beraten und wir sind uns der enormen Verantwortung bewusst.

  • Mama (45) Selbständige Tanzlehrerin/hat eine eigene Tanzschule - Australian Shepherd
  • Daniel (45) Selbständiger Versicherungsmakler/Sportlicher Berater unserer Eishockeymannschaft - Weimeraner
  • Melody (22) Sucht eine neue Stelle im Krankenhaus - Französische Bulldogge/Stafford Shire Terrier
  • Marie (17) Schülerin - Shiba Inu
  • Ich (14) Schülerin - Meinen Pflegehund Lucy ;D

Ihr seht das geht Alles sehr weit auseinander. Aber jeder wäre bereit einen Kompromiss einzugehen, bis auf Daniel (-.-'). Der hat sich festgefahren mit seinem Weimeraner.. Das verlangen wir von unserem Hund (ist echt nicht sehr viel):

  • leicht erziehbar (soweit es geht)
  • sportlich
  • kann auch ruhig sein/sich selbst beschäftigen
  • glattes bis leicht welliges Fell
  • längeres Fell (nicht zwingend)
  • mindestens kniehoch (nicht zwingend)

Es muss also nicht eine der oben geannten Rassen sein. Wir Alle sind offen für Neues. Hoffe soeinen Hund gibt (müsste eigentlich, oder). Bitte nicht solche Antworten wie: 'Golden Retriever oder Labrador'

Es sollte schon eine Begründung geben, warum der Hund zu uns passt. Danach kann ich ja selbst recherchieren ;D Danke, Kim

...zur Frage

Ist ein Shiba Inu ein geeigneter "Zweithund" (Nachfolger)?

Wir haben einen Yorkshire Terrier. Irgendwann könnte ich mir vorstellen einen Shiba Inu zu halten.

Ist ein Shiba Inu eher etwas für erfahrene Hundehalter, wem würdet ihr davon abraten?

Was gilt es bei dieser Rasse besonders zu beachten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?