shetland pony einreiten?

10 Antworten

Also ich habe auch ein shetland pony ich hab es bekommen da war es 1 jahr alt und man darf es ja erst mit 3 jahren reiten. Sie heisst nina und ist sehr neugierig und etwas übermütig deshalb war es schon mal schwer sie an den sattel zu gewöhnen aber nach einer weile hat das nötige alles funktioniert einfach oben lassen und daran gewöhnen lassen so jetzt musste ich sie einreiten.. ACHTUNG!!!! lass es auf keinen fall jemanden einreiten die oder der das reiten nicht bis nicht gut kann man muss schon erfahrung haben ok.ich musste sie einreiten das war anstrengend ich hab es so gemacht erstmal festbinden oder es soll jemand anderer halten und leicht drüber steigen nicht gleich fest darauf sizen dann immer fester darauf sitzen bis man ganz drauf sitzt das kann schnell gehen oder es kann dauern so wenn man ganz oben sitzt das pferd von einem anderen führen lassen das es sich an das gewicht gewöht (es kommt darauf an was es für ein pony ist und wie stark es ist ich wiege 43kg und manm sollte einem pony nie mehr als 60 kg zumuten man merkt es aber wenn es zu schwer wird) und dann langsam anfangen mit lobungen und Belohnungen auf die komandos z.B ho mit den zügeln ziegen usw. Also sie zu lernen das kann alles dauern das geht nicht von heute auf morgen das braucht zeit und du solltest immer einen zweiten dabei haben fals etwas ist und dann langsam an fangen das es auf die komandos horcht nach 1-2 wochen war mein pony das bravste pony der welt ich hoffe die hilf es was 

Lg Elena

Das perfekte gewicht für ein Pferd sind etwa 10% des eigenen Körpergewichts. Große Shettys wiegen höchstens 300kg, also wären 30kg Reiter perfekt. "eingeritten" wird ein Shetty alledings mehr vom Boden als alles andere, wenn es da super erzogen ist, wird angefangen mit etwas größeren Kindern als das Ideal wäre. Am besten weiterhin mit der Vertrauensperson des Ponys. Wenn vom Boden die Dressur sitzt, muss das Pony ja nurnoch den Reiter akzeptieren, die Hilfen sollte es schon kennen! Dann halt mit Reiter longieren und langsam daran gewöhnen, eigentlich nicht unbedingt ein Problem, aber viele Leute denken sich halt "setzen wir da mal 'n Erwachsenen drauf und schauen was passiert" ohne Bodenarbeit und mit zuviel Gewicht. Das da die Ponys oft unerzogen bleiben ist dann auch kein Wunder...

Das ist der Knackpunkt und auch der Grund, weswegen sehr viele Shettys alles andere als gut geritten sind. Die meisten gehen sogar einfach nur "irgendwie" und werden wegen diesem Problem auch so gut wie nie Korrektur geritten.

Was möchtest Du wissen?